Zum Priester gemacht III. – 31.03.2017

ER hat uns zu Königen gemacht und zu Priestern vor Gott, Seinem Vater.
Offenbarung 1, 6

Jesus hat uns nicht nur zu Königen in Seinem Reicht gemacht, sondern auch zu Priestern. Eigentlich gehört das untrennbar zusammen. Denn wenn man für seine Anvertrauten sorgen will und Autorität anvertraut bekommen hat, dann fängt man an, für seine Leute zu beten.
Jesus selber ist der Hohepriester. Denn ER hat Mensch und Gott miteinander versöhnt. Vorher war es unmöglich, denn Sünde und Schuld konnte man nicht auslöschen. Nur Jesus Christus hat es möglich gemacht! Nun sind Gott und Mensch miteinander versöhnt und Jesus hat sich zum Fürsprecher für uns Menschen gemacht. Ständig betet ER für uns. ER hat Mitleiden und Verständnis für uns und kann auf rechte Art und Weise den Vater bitten. Es ist eine große Sünde, wenn wir jemand anderes darum bitten, Fürsprache beim Vater für uns einzulegen, denn das ist Jesu Aufgabe. ER macht es gern für uns!
Und wir sind Seine Nachfolger. Wir machen gern, was ER uns vormacht. Deshalb beten wir für unsere Leute, unsere Familie, Kameraden, Mitarbeiter und Freunde. Sie liegen uns am Herzen und wir möchten das Beste für sie. Jesus will gern Gutes tun und auf uns hören. weiter lesen>>

From:: Zum Priester gemacht III. – 31.03.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: