Vollmacht

Da rief er seine zwölf Jünger zu sich und gab ihnen Vollmacht über die unreinen Geister, sie auszutreiben, und jede Krankheit und jedes Gebrechen zu heilen.
Matthäus 10,1

Ohne Vollmacht von Jesus hätten die Jünger nichts bewirken können. Aber mit Seiner Vollmacht wurde ihr Dienst mit Zeichen und Wundern begleitet. Sollte es heute nicht mehr so sein? Bestimmt nicht. Gott ist heute derselbe wie zu den Zeiten der Jünger! Er hat sich nicht verändert und Er wollte nicht aufhören, unreine Geister auszutreiben und Krankheiten zu heilen. Warum passiert aber so wenig in unseren Gemeinden? Warum erfahren viele Christen keine Heilung und leben in geistlichen Gefangenschaften? Weil die Diener Gottes diese Vollmacht Gottes nicht in Anspruch nehmen und sie in ihrem Dienst nicht gebrauchen. Das erfordert starken Glauben und nicht bloß theologische Ausbildung.
Petrus nutzte diese Vollmacht, um einen Gelähmten zu heilen, als er ihm sagte: Silber und Gold habe ich nicht; was ich aber habe, das gebe ich dir: Im Namen Jesu Christi, des Nazareners, steh auf und geh umher! Das war sicher kein Zauberspruch oder eine ausgeklügelte Zauberformel. Er glaubte, was er aussprach. Er musste sich so sicher sein, dass Gott die Heilung schenkt, dass er sich traute, diesen Satz auszusprechen. Diese weiter lesen>>

From:: Vollmacht

About the Author Viktor

Leave a Comment: