Vollkommenheit – 27.05.2018

Ihr sollt also vollkommen sein, wie es auch euer himmlischer Vater ist.
Matthäus 5, 48

Ein guter und bekannter Evangelist war in eine Stadt eingeladen worden. Doch am ersten Abend, noch vor der Veranstaltung, wurde er höflich zum Bahnhof geleitet und verabschiedet. Was war geschehen? Jemand hatte ihn in der Straße gesehen, in denen die leichten Mädchen ihr Gewerbe treiben. Sofort war klar: Er ging zu den Mädchen. Und das war auch wirklich so. Aber dort verteilte er Einladungen zur Evangelisation. Ich möchte nicht wissen, was die Person, die ihn dort gesehen hatte, dort zu suchen hatte ….
So ist es mit unserer Logik und voreiligen Schlüssen; so ist es, wenn wir nicht nachfragen, ob es denn wirklich so sei, wie wir es verstehen. Wir richten, und Gott muß es wieder richten! (gerade machen).
Die leichtfertige Zunge der Christen fügt dem Reich Gottes mehr Schaden zu wie alle Kanonen der Welt. Was werden da für Gedanken geäußert! Was unterstellt man den anderen alles! Jeder ist Experte, wenn es darum geht, herauszufinden, warum ein Mensch so ist wie er ist.
Gott ist vollkommen, und wir sollten es auch sein. Jedenfalls sagt Jesus es in der Bergpredigt.
Gerade im sexuellen Bereich verfehlen wir uns sehr oft weiter lesen>>

From:: Vollkommenheit – 27.05.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: