Todesangst – 28.02.2018

Das Volk, das im Dunkel lebte,
hat ein helles Licht gesehen;
denen, die im Schatten des Todes wohnten,
ist ein Licht erschienen.
Matthäus 4, 16

Dieser Vers steht bei Jesaja 9,1. Gott hat Sein Versprechen nicht vergessen, sondern mit Jesus in Erfüllung gebracht: Das Volk, das keine Hoffnung hatte, das Volk, das im Schatten des Todes wohnte, hat nun eine Hoffnung und ein helles Licht! – und dieses Licht ist Jesus Christus.
ER hat den Tod besiegt. Der Schrecken des Todes ist gebrochen, er ist nicht mehr endgültig, er ist nicht mehr das Aus aller Dinge, er ist nicht mehr das trostlose Ende. Seit Jesus gibt es einen Ausweg.
Heute ist unser Hund gestorben und die Kinder waren natürlich sehr traurig (ich auch). Er fehlt uns nun sehr. So konnten wir in Ruhe über Tod und Jesus sprechen. Es gibt eine Hoffnung!
Ich fragte Jesus, ob es im Himmel Tiere gibt. Und ER antwortete: Siehst du die Vögel, wie schön sie sind, wie herrlich sie trillern? Siehst du die Rehe, Hasen und Füchse? Auf der Erde ist es schön, und im Himmel noch schöner. Was meinst du, ob ich die Vögel, Tiere und Fische, meine Schöpfung, im Himmel haben will? Und ich dachte nach, ob weiter lesen>>

From:: Todesangst – 28.02.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: