Schöpfer oder Zufall — 28.11.2016

Am Tag, da Gott den Menschen erschuf, machte Er ihn Gott ähnlich. Als Mann und Frau erschuf Er sie, Er segnete sie und nannte sie Mensch an dem Tag, da sie erschaffen wurden.
1. Mose, Genesis 5, 1f.

Die Bibel, Gottes Wort, sagt uns, daß Er den Menschen erschuf. Es war kein Zufall, sondern geplante, zielgerichtete Schöpfung. Alles Wirken und Schaffen Gottes hat Ziele, Sinn und Zweck! Nichts bleibt dem Zufall überlassen.
Dagegen steht die Lehre des Zufalls. Alles ist zufällig entstanden, auch wir selber. Der Zufall wird zum Schöpfer. Nichts hat Sinn, Zweck oder Ziel. Es gibt keinen Gott, kein Jenseits; – mit dem Tod ist alles aus. Der Mensch ist nur eine Summe von Reflexen und eine Anhäufung von chemischen Substanzen, hauptsächlich Wasser. Dann kommt es zu Sprüchen wie: Der Weg ist das Ziel … Dann kommt es zu diesem Denken: Laßt uns saufen und fressen, denn morgen sind wir tot!
Viele Menschen leben nach diesem „Zufallsprinzip“. Sie mögen Gott nicht leugnen, aber ER ist weit, weit weg und spielt im Leben keine Rolle mehr. Dieser Glaube hat starke Auswirkungen auf unser Seelenleben. Denn wenn das Leben keinen Sinn hat, ist man sinnlos. Man lebt nur noch für sich. Niemand weiter lesen>>

From:: Schöpfer oder Zufall — 28.11.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: