Psalm 121: Mein Hüter – 22.05.2018

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HErrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
ER läßt deinen Fuß nicht wanken;
Er, der dich behütet, schläft nicht.
Nein, der Hüter Israels
schläft und schlummert nicht.
Der HErr ist dein Hüter,
der HErr gibt dir Schatten;
ER steht dir zur Seite.
Bei Tag wird dir die Sonne nicht schaden
noch der Mond in der Nacht.
Der HErr behüte dich vor allem Bösen,
ER behüte dein Leben.
Der HErr behüte dich,
wenn du fortgehst und wiederkommst,
von nun an bis in Ewigkeit.
Psalm 121

Ich habe mir den Höchsten, den HErrn, den Schöpfer des Universums als meinen Schutz gewählt. In Seinem Schatten bin ich geborgen. In Seiner Hand bin ich sicher. Auch wenn Unglück, Krankheit, Unfall oder sonst irgend etwas mich bedrängt: Bei Ihm finde ich eine feste Burg; ER ist mein Helfer. Sollten die Sorgenberge mich erdrücken, so finde ich Ruhe in Ihm. ER ist wunderbar, stark, mächtig, liebevoll, freundlich, voller Gnade, Geduld und Barmherzigkeit!
Ja, so einen Schutz, so einen Hüter brauche ich. So vieles stürmt auf uns ein, so vieles muß entschieden werden, so viele Arbeit wartet …. ja, ich brauche Ihn.
Ich möchte Mut machen zum Lesen der Bibel. Einige Jahre habe ich jeden Morgen zum Frühstück einen Psalm gelesen. Manchmal weiter lesen>>

From:: Psalm 121: Mein Hüter – 22.05.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: