Ohne Sünde – 05.12.2017

Geh und sündige von jetzt an nicht mehr!
Johannes 8, 11

Man brachte die Frau zu Jesus, die beim Ehebruch ertappt worden ist. Und man fragte Jesus, was soll man mit ihr machen? Das Gesetz schreibt vor: Steinigung. Und, was sagst du dazu?? Jesus überlegte und schrieb Zeichen mit dem Finger auf die Erde. Als sie hartnäckig weiterfragten, sagte Er: Wer ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein! – und Er schrieb weiter. Da gingen alle weg, zuerst die Älteren. Jesus blieb allein mit der Frau zurück. Frau, wo sind sie geblieben? Hat dich keiner verurteilt? – Keiner, HErr. – Auch ich will dich nicht verurteilen. Geh und sündige von jetzt an nicht mehr!
Was meint Jesus damit: Sündige nicht mehr!? – Ja, Er meint genau das was ER sagt: Sündige nicht mehr.
Sünde ist Trennung von Gott durch Schuld, Versagen, Nicht-Glauben oder willentliche Entscheidung.
Jesus hat den Weg zu Gott freigemacht, wer in der Sünde bleiben will, kann es tun, aber er muß nicht. Sünde ist ein Zustand, nicht immer eine Tat oder ein Gedanke.
In diesem Zustand der Trennung von Gott muß niemand bleiben, denn die Vergebung geschah vor 2000 Jahren am Kreuz! Seitdem gilt: Deine Schuld ist Dir vergeben, die weiter lesen>>

From:: Ohne Sünde – 05.12.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: