Mein Vater — 09.02.2016

Ich habe zu dir gesagt: Du bist mein Knecht,
Ich habe dich erwählt und dich nicht verschmäht.
Fürchte dich nicht, denn Ich bin mit dir;
hab keine Angst, denn Ich bin dein Gott.
Ich helfe dir, ja, Ich mache dich stark,
ja, Ich halte dich mit meiner hilfreichen Rechten.
Jesaja 41, 9f.

Es gibt ein Photo von mir aus Kindertagen. Damals war ich wohl 3 oder 4 Jahre alt und mein Vater ging mit uns am Fluß spazieren. Wir waren auf einem Steg, und mein Vater hielt mich an den Armen über dem Wasser. Ja, mein Vater war stark! – trotzdem hatte ich etwas Angst so über dem Wasser zu hängen ….
So einen starken Vater, auf den man sich verlassen kann, der einen in der Not hält, der sich nicht über uns lustig macht, der Vertrauen schafft … ja, so einen Vater wünscht sich jeder! Stark und zart, liebevoll, verantwortungsbewußt, vertrauensvoll, so soll ein Vater sein. Manche hatten keinen solchen Vater, schade. Nun will Gott unser Vater sein. ER hält uns mit Seiner hilfreichen Rechten, steht im Vers oben. ER hat uns erwählt und nicht verschmäht, obwohl Er einige Gründe dafür hätte. Wir sind Seine Knechte; – wie kann Er, der Heilige, uns in den weiter lesen>>

From:: Mein Vater — 09.02.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: