Mein Schatz – 17.06.2016

Sammelt euch nicht Schätze hier auf der Erde, wo Motte und Wurm sie zerstören und wo Diebe einbrechen und sie stehlen, sondern sammelt euch Schätze im Himmel … Denn wo dein Schatz ist, da ist auch dein Herz.

Matthäus 6, 19ff.

Oft haben Menschen viel gearbeitet und gespart, und dann kam ein Unglück und alles war weg. Das kann uns nicht passieren, wenn wir auf die himmlische Bank einzahlen.
In den Versen vorher steht einiges über das Fasten, das Almosen-Geben und das Beten. Immer sagt Jesus: Der Vater, der auch in das Verborgene sieht, wird es euch vergelten. Das ist also eine Art Einzahlung auf die Himmelsbank. Übrigens, die Zinsen sind hervorragend!!
Wir können nur nicht Buch führen über unser Konto im Himmel. Wer sich also alles Gute, das er getan hat, merken will, sich vielleicht sogar aufschreibt, wird im Himmel nichts finden. Jesus merkt sich die Taten und bestimmt unseren Lohn. Wenn ich Almosen gebe, soll meine Linke nicht wissen, was meine Rechte tut. In Matt. 25 fragen die Gerechten: HErr, wann haben wir Dir denn Gutes getan? – Sie wissen es gar nicht mehr. Es ist so in ihren Charakter eingegangen, daß es fast automatisch geschieht und wird von weiter lesen>>

From:: Mein Schatz – 17.06.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: