Leiterschaft – 08.06.2017

Was von Anfang an war, was wir gehört haben, was wir mit unseren Augen gesehen, was wir geschaut und was unsere Hände angefaßt haben, das verkünden wir: Das Wort des Lebens.
1. Johannesbrief 1, 1

Die Leiterschaft Jesu mit Seinen Jüngern war anders wie das, was wir heute allgemein als Leitung bezeichnen. Jesus lebte mit Seinen Jüngern zusammen, es gab keinen privaten Raum. Alles war gemeinsam oder zumindest bekannt. Nirgends gab es etwas, was versteckt werden mußte. Wenn Jesus Ruhe haben wollte, zog Er sich auf einen Berg oder in die Wüste zurück und betete.
Alle Jünger kannten Seine Wäsche und Kleidung. Jeder konnte Ihm beim Rasieren zusehen. Alle wußten, wann Er duschte, wann Er schlief, was Er gerne aß und was nicht so gerne … Es war hautenge Gemeinschaft. Johannes lebte so mit Seinem HErrn jahrelang zusammen. Nur manchmal, wenn Jesus frühmorgens zum Beten ging, schlief Johannes noch.
Leiterschaft war nicht das Vermitteln von Lehren und Wahrheiten. Es war eine Charakterschulung, ein Leben zusammen, bei dem der Jünger die Gewohnheiten und das Denken des Meisters kennenlernt und nachmacht.
Wir sollen Leiter sein für andere. Das bedeutete zuerst einmal, daß wir uns mehr um unsere Kinder kümmern. Dort weiter lesen>>

From:: Leiterschaft – 08.06.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: