Jesus draußen, vor der Tür – 30.12.2017

Jesus sagt:
Ich stehe vor der Tür und klopfe an. Wer meine Stimme hört und die Tür öffnet, bei dem werde ich eintreten.
Offenbarung 3, 20

Man denkt immer, dieser Vers in an Menschen geschrieben, die Jesus noch nicht kennen. Aber das stimmt gar nicht, er ist für Christen!
Es gibt soooo viele Christen, die vom Weg abgekommen sind, die das Ziel aus den Augen verloren haben und mit Jesus keine Gemeinschaft mehr haben. Sie beten und lesen in der Bibel, gehen in die Gemeinde und machen ihren Dienst; – aber Jesu Stimme hören sie nicht mehr. Irgend wie ist der Kontakt im Alltag verloren gegangen.
Jesus sagt beim Gleichnis über den Säemann, daß vieles unter die Dornen gesät ist und das Unkraut erstickt den guten Samen. ER meint, der Betrug des Reichtums und die Sorgen dieser Welt ist dieses Unkraut.
Wie viele raffen und schaffen für neue Möbel, für den Urlaub und irgend welchen „Plunder“, den man in 5 oder 10 Jahren wegschmeißt oder vergessen hat. Wie viele Überstunden werden für den Mammon gemacht! Wie sorgt man sich um die Kinder, die Karriere, das Auto, den Sport und das Hobby! Wie viele machen sich echt Sorgen um das tägliche Brot, das Gott uns weiter lesen>>

From:: Jesus draußen, vor der Tür – 30.12.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: