In der Nacht – 20.12.2017

Es war ein Pharisäer namens Nikodemus, ein führender Mann unter den Juden. Der suchte Jesus bei Nacht auf …
Johannes 3, 1f.

In der Nacht, wenn alles still ist, kommen die Fragen hoch. Und man wendet sich an Gott, der alles weiß. Man ist in stillem Zwiegespräch mit Ihm, dem Schöpfer. Und man bekommt Antworten, aber meist ganz anders, wie man erwartet.
Nikodemus war ein führender Pharisäer. Aus Angst vor seinen Kollegen kam er nachts, im Dunkeln, zu Jesus. Er hatte viele Fragen; – und er war ehrlich. Er sagte, Jesus, wir wissen, Gott ist mit Dir, Du bist von Gott geschickt. Doch Jesus ging nicht auf diese höflichen Dinge ein, ER kam gleich zur Sache: Nikodemus, Du mußt von Neuem geboren werden. Sonst wirst Du niemals Gott erkennen und Frieden mit Ihm haben.
Wenn wir nachts allein sind und die bohrenden Fragen hochkommen, dann sollen wir uns an Jesus wenden. ER hat alle Antworten, die wir brauchen. ER geht nicht auf unser Gejammer oder unsere Lobhudelei ein. ER geht immer direkt auf den Kern der Sache los.
Aber ob uns die Antworten Jesu gefallen?
Wenn wir nachts allein mit Ihm sind, können wir Ihm alle unsere schwierigen Fragen bringen. Und wir bekommen Antwort. weiter lesen>>

From:: In der Nacht – 20.12.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: