Ich will das Morgenrot wecken … — 14.02.2016

Mein Herz ist bereit, o Gott,
mein Herz ist bereit,
ich will Dir singen und spielen.
Wach auf, meine Seele!
Wacht auf, Harfe und Saitenspiel!
Ich will das Morgenrot wecken.
Ich will Dich vor den Völkern preisen, HErr,
Dir vor den Nationen lobsingen.
Denn Deine Güte reicht, so weit der Himmel ist,
Deine Treue, so weit die Wolken ziehn.
Erheb Dich über die Himmel, o Gott!
Deine Herrlichkeit erscheine über der ganzen Erde.
Hilf mit Deiner Rechten, erhöre uns,
damit die gerettet werden, die Du so sehr liebst.
Psalm 108, 1 – 7

Ja, ich will das Morgenrot wecken! Ich will Ihm Lob und Dank darbringen! Denn ER hat heute wunderbar über uns gewacht. ER, der Hüter Israels, schläft und schlummert nicht. Meine Seele, blase keinen Trübsal, hör auf zu jammern! Mach Dich bereit, mein Herz, wir wollen unseren Gott preisen! Ich sehe aus dem Fenster, es wird langsam hell. Neuer Schnee bedeckt die Erde. Wie wunderbar! Alles Alte ist zugedeckt von Seiner Gnade, und aller Müll ist schneeweiß geworden. Heute ist ein neuer Tag, ein Tag Seiner Gnade. Das Alte ist vergangen, siehe, Er macht alles neu! Seine Güte umfängt mich, und mit Seiner starken rechten Hand wird Er mir beistehen und mich schützen. Wie gut, wie wunderbar, wie freundlich und liebevoll weiter lesen>>

From:: Ich will das Morgenrot wecken … — 14.02.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: