Gerettet – Verloren – 05.12.2016

… Aber so sind die Gottlosen nicht,
sondern wie Spreu, die der Wind verstreut.
Darum bestehen die Gottlosen nicht im Gericht
noch die Sünder in der Gemeinde der Gerechten.
Denn der HErr kennt den Weg der Gerechten,
aber der Gottlosen Weg vergeht.
Psalm 1, 4 – 6

Natürlich möchte keiner gottlos sein, aber man will sich auch nicht auf Gott einlassen; – so sind eben doch viele, viele Menschen gottlos, fern von Gott.
Die Liebe Gottes ist so groß und stark, daß ER Menschen ziehen lassen kann, die mit Ihm nichts zu tun haben wollen. Nur mal Weihnachten zur Kirche gehen, als Kind getauft sein und christlich beerdigt, das macht noch keinen Christen! Da ist man immer noch gottlos!
Wir Menschen klammern uns an andere, die wir lieb haben und die uns verlassen wollen. Scheidungen sind furchtbar, weil der geliebte Mensch einen anderen gefunden hat und uns verläßt. Müttern fällt es schwer, ihre erwachsenen Kinder gehen zu lassen, sie will sie gern „festhalten“. Aber Gottes Liebe ist so stark, daß ER Menschen ziehen lassen kann. ER akzeptiert ihre Entscheidung.
So wie Gott für diese Menschen einfach nicht vorhanden, oder zumindest ganz, ganz weit weg ist, so sind diese Menschen für Gott. ER gibt sie dahin in ihren Lebensstil weiter lesen>>

From:: Gerettet – Verloren – 05.12.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: