Fürbitte – 12.07.2018

Das Wort des HErrn erging an mich (Hesekiel):
Da suchte Ich unter ihnen einen Mann, der eine Mauer baut oder für das Land in die Bresche springt und mir entgegentritt, damit Ich es nicht vernichten muß; aber Ich fand keinen.
Hesekiel 22, 30

Israel lebte gar nicht nach Gottes Vorstellungen, sondern raubte, log und plünderte die Schwachen aus. Ähnliche Verhältnisse wie heute. Darum sucht Gott Fürbitter, die das gerechte Gericht aufhalten können. Wo sind sie??
Gott hat versprochen, auf ihr Gebet zu hören. Wirklich, ihr Gebet kann die Welt verändern und unser Volk zu dem zurückführen, was Gott für sie geplant hat. ER hat die Macht, das Leben Einzelner zu bewahren und zur Blüte zu bringen. Darum ist unsere Fürbitte für unsere Familien, Freunde, Kollegen, Nachbarn, unser Dorf, Stadt und Land so wichtig! ER hört gern auf unser Gebet!
Unser Gebet darf sich nicht immer im Kreis drehen, immer nur unsere eigenen Probleme und Bedürfnisse. Wir sollen den Kopf heben und in die Runde sehen: Wo ist ein Mensch, der mein Gebet braucht?
Ich bin sehr, sehr froh und dankbar für die vielen Mails und Kommentare wegen meinem geliebten GABRIEL. Wie viele Menschen beten für ihn! Sollte Gott da nicht Erbarmen haben??
Der feind ist ein Lügner, weiter lesen>>

From:: Fürbitte – 12.07.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: