El-Roi, der Gott, der nach mir schaut – 22.08.2017

Der Engel des HErrn fand Hagar an einer Quelle in der Wüste, an der Quelle auf dem Weg nach Schur.
1. Mose, Genesis 16, 7

Abram und Sarai konnten noch keine Kinder bekommen, obwohl der HErr es versprochen hatte. So gab Sarai ihm ihre Sklavin Hagar, damit diese schwanger wird. Doch sobald sie schwanger war, wurde sie hochmütig. Sarai behandelte sie deshalb hart, so hart, daß Hagar weglief. So fand sie der Engel des HErrn an der Quelle und fragte sie: Hagar, Magd Sarais, woher kommst du, und wohin gehst du? Der Engel redete noch weiter mit ihr und gab ihr große Verheißungen für ihren Sohn. Sie kehrte zu ihrer Herrin Sarai zurück, gestärkt durch die Worte des Engels. Sie nannte den HErrn, der zu ihr gesprochen hatte El-Roi (Gott, der nach mir schaut). Sie sagte sich nämlich: Habe ich hier nicht nach dem geschaut, der nach mir schaut? Darum nannte sie den Brunnen Beer-Lahai-Roi (Brunnen des Lebendigen, der nach mir schaut.
Gott schaut nach den Menschen, nach jedem! – besonders, wenn sie in großer Not sind. Nur leider merken viele Menschen nicht, daß es Gott ist, der mit ihnen reden möchte. Sie hören Seine Stimme gar nicht! Oder diskutieren weiter lesen>>

From:: El-Roi, der Gott, der nach mir schaut – 22.08.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: