Einigkeit, Recht und Freiheit!

//

//

//

//

//

{parsetags: ‚explicit‘}

//

{parsetags: ‚explicit‘}

//

Hinweis:
Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

//


//

Bilderklärung: „Verbranntes Land“ auf Pappmasche erstellt mit Acrylfarbe.

In dem Hörbuch „Ablehnung“ auf dem Kanal von mir veröffentlicht.

Dies Hörbuch neu aufgenommen, zum downloden angeboten wird. So, wie, und wann Gott es für nötig hält.

Bei Interesse an dem Bild melden sie sich bitte unter meiner E-Mail. 1adler-nachtigall@web.de

Gott segne sie, Birgit Nachtiga L L

//

1. Kor. 3, 6- 8
Ich habe gepflanzt, Apollos hat begossen,
Gott aber hat das Wachstum gegeben.
7 Also ist weder der pflanzt etwas, noch der begießt,
sondern Gott, der das Wachstum gibt.
8 Der aber pflanzt und der begießt, sind eins;
jeder aber wird seinen eigenen Lohn empfangen nach seiner eigenen Arbeit

Vers 8= sind Eins


Warum ist es wichtig, dass Eingkeit bei der Arbeit auf dem Acker ist?

Damit sich keine Genmanipulation einschleicht.


Off. 17, 15- 18

Und er spricht zu mir: Die Wasser, die du sahst, wo die Hure sitzt, sind Völker und Völkerscharen und Nationen und Sprachen.
16 Und die zehn Hörner, die du sahst, und das Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie öde und nackt machen und werden ihr Fleisch fressen und sie mit Feuer verbrennen.
17 Denn Gott hat in ihre Herzen gegeben, seinen Sinn zu tun und in einem Sinn zu handeln und ihr Königreich dem Tier zu geben, bis die Worte Gottes vollbracht sein werden.
18 Und die Frau, die du sahst, ist die große Stadt, die das Königtum hat über die Könige der Erde.

Was und wer sind wir für Gott?

Hebr. 1, 7 Und in Bezug auf die Engel zwar spricht er: „Der seine Engel zu Winden macht und seine Diener zu einer Feuerflamme“;



//

//

//

{parsetags: ‚explicit‘}

//

{parsetags: ‚explicit‘}

//

Source: Birgit Page

About the Author Viktor

Leave a Comment: