Ein wunderbarer Gott – 11.11.2016

Doch Du bist ein Gott, der verzeiht, Du bist gnädig und barmherzig, langmütig und reich an Huld; darum hast Du sie nicht verlassen.
Nehemia 9, 7b

Gott hatte Israel mit großer Macht und vielen Wundern aus Ägypten herausgebracht. Doch die Israelis vergaßen schnell. Sie meckerten bei jeder Kleinigkeit, sie jammerten und sie rebellierten immer wieder gegen ihren Gott. Sie machten sich sogar einen eigenen Gott, ein goldenes Kalb, und sagten: Dieser Gott hat uns herausgeführt. Und dennoch: Gott entzog ihnen nicht Seine Gnade. ER ließ weiter jeden Morgen Manna regnen, ER sorgte für Wasser, ER ließ nicht zu, daß die Schuhe oder Kleidung zerfiel, ER zog weiter als Wolkensäule vor ihnen her und erleuchtete die Nacht mit der Feuersäule. ER gab ihnen Seinen guten Geist, um sie zur Einsicht zu bringen. Doch sie lernten nicht. Sie nahmen das gelobte Land ein, und Gott segnete das Land, so daß sie reich und satt wurden. Aber sie wurden immer wieder trotzig und empörten sich gegen Gott und drehten Ihm den Rücken zu. Ähnlich geht es mit manchen Christen. Sie werden sehr vom HErrn gesegnet. Und doch setzen sie ihre Hoffnung auf andere Dinge. Sie loben Gott im Lobpreis und zu Hause loben sie ihre weiter lesen>>

From:: Ein wunderbarer Gott – 11.11.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: