Die Versuchung des Reichtums – 24.02.2017

Erfüllt vom Heiligen Geist, verließ Jesus die Jordangegend. Darauf führte Ihn der Geist vierzig Tag lang in der Wüste umher, und dabei wurde Jesus vom Teufel in Versuchung geführt. …
Da führte Ihn der Teufel auf einen Berg hinauf und zeigte Ihm in einem einzigen Augenblick alle Reiche der Erde. Und er sagte zu Ihm:
All die Macht und Herrlichkeit dieser Reiche will ich Dir geben; denn sie sind mir überlassen, und ich gebe sie, wem ich will. Wenn Du Dich vor mir niederwirfst und mich anbetest, wird Dir alles gehören.
Lukas 4, 1.2.5-7

Dem Teufel gehören anscheinend wirklich alle Reiche und aller Reichtum dieser Welt. Jesus widerspricht ihm da gar nicht. Nur wollte ER ganz bestimmt nicht niederknien und den Teufel anbeten. Denn nur vor dem HErrn, Gott allein, darf man niederknien und Ihn anbeten.
Diese Versuchung mit dem Reichtum, Erfolg, Wohlstand und Gesundheit tritt an wohl jeden Christen heran. Wer möchte denn nicht ewig gesund sein? Erfolg im Beruf haben? Reichtum und Luxus anhäufen? Reisen, wie es gefällt? Und leider gibt es Christen, die darauf hereinfallen und für Reichtum und anderes ihre Seele geben. Das Zentrum ihres Denkens und Glaubens verschiebt sich allmählich, bis an Jesu Stelle der Erfolg tritt. Sogar weiter lesen>>

From:: Die Versuchung des Reichtums – 24.02.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: