Die kleinen Füchse – 02.05.2017

Fangt uns die Füchse, die kleinen Füchse!
Sie verwüsten die Weinberge, unsere blühenden Reben.
Hohelied 2, 15

Was bringt unser herzliche Beziehung zu Jesus zu Fall? Es sind die Kleinigkeiten. Was erhält eine heiße Liebe am Brennen? Es sind die kleinen, alltäglichen Dinge.
Diese Kleinigkeiten sind viel, viel wichtiger, wie wir annehmen. Denn sie sind der Spiegel unserer Einstellung. Ob ich der geliebten Frau noch die Tür aufmache? Ob ich ihr in den Mantel helfe? Ob sie es dankbar annimmt oder lieber alles allein macht? Ob sie ihm die Kleinigkeiten bereitet, die er so gern mag?
So ist es mit unserer Beziehung zu Jesus. Die Kleinigkeiten entscheiden über unser Glaubensleben. So kleine, ganz, ganz kleine Lügen, so ein ganz, ganz kleiner Betrug …. und schon bin ich nicht mehr im Licht. Es sind meistens nicht die großen Dinge, die unseren lebendigen Glauben absterben lassen.
Seit einigen Tagen denke ich darüber nach, denn ich habe gemerkt, daß ich mir einige „Sonderregelungen“ einfallen ließ. Was ich anderen, besonders den Kindern, verbiete, tue ich selbst. Natürlich habe ich meine Gründe, gesundheitliche oder andere. Aber es kann nicht richtig sein! Da siegte die Faulheit, Bequemlichkeit oder die Gier (zB nach Nutella). Ja, da muß ich Buße tun. Denn weiter lesen>>

From:: Die kleinen Füchse – 02.05.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: