Die kleine Herde – 14.07.2017

Ihr seid meine Schafe, ihr seid die Herde meiner Weide. Ich bin euer Gott – Spruch Gottes, des HErrn.
Hesekiel 3, 31

Gott sieht sehr wohl, wie die schlechten Hirten das Volk Gottes weiden. Sie bekommen keine geistliche Nahrung, aber müssen für die Leiter sorgen. Sie werden zerstreut und verleumdet von ihren Leitern; – und sollen dennoch für sie beten. Sie werden bevormundet und regiert; – und es sorgt niemand für sie.
Jesus ist der gute Hirte. ER will für Seine Schafe sorgen. ER will ihnen beste Weide geben und dazu einen Ruheplatz am Wasser. ER will sie führen. ER will die Vertriebenen wieder sammeln; die Schwachen tragen; die Mutterschafe behutsam führen … ER sorgt für jedes Schaf so, wie es am Besten ist.
Aber die Strukturen und die Organisation unserer Kirchen sind nicht Jesus-gemäß! Man denkt mehr an die Leiter und ihre Autorität wie an die Schafe. Man melkt die Schafe, und man lebt von ihnen, aber man läßt sie kaum leben. Verhungern müssen sie, weil sich niemand um sie kümmert.
Jesus hat genug von diesen Leitern und Strukturen. ER selbst will nun die Initiative ergreifen und für Seine Schafe sorgen.
Überall bilden sich kleine Gruppen von Betern und Bibellesern, – und Jesus ist mitten weiter lesen>>

From:: Die kleine Herde – 14.07.2017

About the Author Frank

Leave a Comment: