Die Kinder – 2017.07.13

Da brachte man Kinder zu Ihm, damit ER ihnen die Hände auflegte. Die Jünger aber wiesen die Leute schroff ab. Als Jesus das sah, wurde ER unwillig und sagte zu ihnen: Laßt die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes. … Und Er nahm die Kinder in Seine Arme; dann legte ER ihnen die Hände auf und segnete sie.
Markus 10, 13ff

Aus diesen Versen kann man sehen, wie sehr Jesus Kinder liebt und schätzt. Ihre Naivität, Kindlichkeit, und ihre Wahrheitsliebe und grenzenloses Vertrauen, ihre Fröhlichkeit, ihr Singen und Tanzen, das soll uns ein Vorbild sein. ER möchte Christen haben, die so sind wie die kleinen Kinder.
Die Jünger reagierten, wie normale Menschen: Der Meister braucht Ruhe, schert euch weg, wir haben Wichtigeres zu tun! Belästigt Ihn nicht mit so etwas!
Aber Jesus wurde sehr unwillig über Seine Jünger. Sie hatten ja den Heiligen Geist noch nicht, durch den Jesus in ihrem Herzen wohnt. So konnten sie nur normal-menschlich reagieren. Später schlug ihr Herz wie das Herz Jesu, und es war ihnen wichtig, was Ihm wichtig war. ER will das Gesetz Gottes ins Herz schreiben, und das Herz aus Stein entfernen.
Wir sollen geöffnete weiter lesen>>

From:: Die Kinder – 2017.07.13

About the Author Frank

Leave a Comment: