Der Tiger – 30.03.2018

… wenn du nicht recht tust, lauert an der Tür die Sünde als Dämon. Auf dich hat er es abgesehen, doch du werde Herr über ihn!
1. Mose, Genesis 3, 7

Vor einigen Wochen las ich einen Bericht über eine Tierpflegerin, die ins Tigergehege ihres Zoos gegangen war und von den Tigern zerrisssen wurde. Heute morgen ging mir diese Sache wieder durch.
Wie kann es dazu kommen? Ich stelle mir vor, diese Pflegerin hatte eine kaputte Familie und eigentlich kein Zuhause, sie war einsam. So baute sie den Kontakt zu den Tigern aus, streichelte sie durch das Sicherheitsgitter und redete freundlich mit ihnen. Von den Tigern fühlte sie sich verstanden, von den Menschen war sie enttäuscht. So malte sie sich in der Phantasie aus, wie es wäre, wenn sie mit ihren Tigern durch die Stadt spazierenginge. Oder wie sie mitten zwischen den Tigern im Gehege sitzt und sie streichelt. Fernsehen und Zeitungen würden alles filmen, und sie würde Beachtung und Bewunderung erfahren! Sie zog sich immer mehr in diese Welt zurück bis sie es probierte und in den Käfig ging. Doch die „lieben“ Tiger zerrissen sie.
So ist es mit der Sünde. Alles ist eine Lügenwelt. Sünde ist niemals harmlos. Zuerst spielt weiter lesen>>

From:: Der Tiger – 30.03.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: