Der Geist der Stärke – 13.05.2018

Der Geist des HErrn läßt sich nieder auf Ihm;
der Geist der Weisheit und der Einsicht,
der Geist des Rates und der Stärke,
der Geist der Erkenntnis und der Gottesfurcht.
Jesaja 11, 2

Dies ist eine Prophezeiung von Jesaja über Jesus, den Messias. 600 Jahre bevor Jesus geboren wurden, hat Jesaja Ihn schon gesehen. Wie gnädig Gott ist!
Alles ist schon vorher aufgeschrieben, damit die Menschen Jesus als Messias erkennen können, wenn sie denn die Augen auftun. Alle alten Prophezeiungen über den Messias treffen auf Jesus zu.
Jesus lebt in uns, in Gottes Kindern. Und somit auch der Geist des HErrn, der auf Jesus ruht. Der Geist der Weisheit und der Einsicht, des Rates und der Stärke, der Erkenntnis und der Gottesfurcht. Wenn Jesus der HErr im Herzen ist, so ist kein Mangel da. Alle Eigenschaften des Geistes Gottes liegen auch im Kind Gottes.
Wir müssen sie ausbilden! Musikalität reicht nicht, man muß auch viel üben, wenn man Meister werden will! Genau so müssen wir unseren christlichen Charakter üben und stärken. Er wächst nicht über Nacht.
Der Geist der Stärke: Ein Christ ist stark, wenn er Unrecht aushalten kann und gelassen bleibt. Wenn er für seine Widersacher beten kann und ihnen von Herzen Gutes wünscht. Wenn er weiter lesen>>

From:: Der Geist der Stärke – 13.05.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: