Das Meer erhebt sich – 05.04.2018

Danach aber wird es geschehen,
daß ich meinen Geist ausgieße über alles Fleisch.
Eure Söhne und Töchter werden Propheten sein,
eure Alten werden Träume haben,
und eure jungen Männer haben Visionen. …
Und es wird geschehen:
Wer den Namen des HErrn anruft, wird gerettet.
Joel 3, 1.5

Mich durchfuhr ein Gedanke. Ich sah den Strand von Palanga an der Ostsee. Es war Sommer und viele Menschen waren dort, badeten oder aalten sich in der Sonne. Etliche „Sonnenanbeter“ waren auch dieses Mal da. Sie standen in der Sonne, die Augen geschlossen, die Arme ausgebreitet und nahmen die Sonnenstrahlen in sich auf. Ich dachte, wenn die nun Jesus anbeten würden! Und da sah ich, wie sich das Meer erhob. Einzelne Tropfen stiegen in die Höhe, als wären sie schwerelos. Auch recht große Tropfen waren dabei, vielleicht einen Liter groß. Sie überschwemmten bald den Strand und stiegen bis 20, 30 Meter Höhe. In dieser „Tropfenwolke“ konnte man gut atmen, es war klare, frische Luft, aber kein Wind. Es herrschte ein bläulich-grünes Licht, sehr hell, aber auch sehr angenehm. Die Tropfen waren warm, zart, mild, weich und sanft wie Balsam. Es tat gut, wenn sie die Haut berührten. Es herrschte eine freudige Stille, nichts Beängstigendes war da. Aber weiter lesen>>

From:: Das Meer erhebt sich – 05.04.2018

About the Author Frank

Leave a Comment: