Category Archives for Daniela Gaudek

Rebellion gegen Gott

Jeder Menschen-verachtende Geist ist ein Antichristlicher Geist sei es jetzt IS oder Nazis.

Das Evangelium ist keine Ideologie, es ist erfüllt von der Liebe und Barmherzigkeit Gottes für die Menschen.

Dafür wurde Gott Mensch und dafür starb er am Kreuz, damit jeder Mensch gerettet werden kann.

Wer also meint er sei etwas besseres, sei es durch Religion oder Staatsangehörigkeit, rebelliert gegen Gott.

weiter lesen>>

From:: Rebellion gegen Gott

Jetzt erst Recht!

gestern abend wurde sehr wahrscheinlich ein Anschlag in Berlin verübt.
Wir trauern um 12 Menschen die bei diesem Anschlag ums Leben kamen und hoffen und beten, dass von den fast 50 Verletzten alle wieder gesund werden.

Ziel solcher Anschläge ist Angst zu verbreiten und sicher haben jetzt viele Menschen Angst und Wut.

Solche Anschläge sind IMMER vom Teufel, egal für wie „gläubig“ sich solche Attentäter halten, sie werden weder Jungfrauen noch sonst eine Belohnung von Gott bekommen.
So sie nicht umkehren von ihrem gottlosen Weg werden sie spätestens am Ende ihres irdischen Lebens, feststellen, dass sie nicht im Paradies sondern im Feuersee landen werden.
Dies ist traurig, denn Gott möchte ALLE Menschen erreichen.
Lasst uns also sowohl für die Angehörigen und die Verletzten beten, aber auch für den oder die Täter, denn schlimm ist es wenn so jemand in die Hand des lebendigen Gottes fällt.

Auf keinen Fall dürfen wir uns von Angst und Wut überwinden lassen.

Immer wenn der Teufel mich angriff und versuchte vom Weg Gottes abzubringen, sagte ich: „Jetzt erst Recht!“

Und so bete und rufe ich allen zu: „Lasst uns weiterhin bekennen!“ Weiterhin die Gute Nachricht weitergeben! Lasst nicht zu, dass Angst, Wut oder gar Hass Euch lähmt! Jetzt erst Recht verkündigen wir. Jetzt erst weiter lesen>>

From:: Jetzt erst Recht!

Barmherzigkeit

Ginge es bei der Nachfolge um Dein oder mein Wohlbefinden, ja dann hätten viele wirklichen Grund so ablehnend Menschen gegenüber zu sein, die sich hierher flüchten z. B. Frauen und Mädchen die schon als Kinder verheiratet wurden.
Wozu sollte ich auch meine Zeit opfern, da genieße ich doch besser das bisschen Freizeit das ich habe.

Es geht aber NICHT um das Wohlbefinden und um Party feiern. Es geht NICHT ums Hände heben und mal einen anständigen Lobpreis zu machen, bei dem alle sowas von verklärten und guten Gefühlen entwickeln.

Denn es geht überhaupt NICHT um unsere Gefühle.

Es geht um Liebe und Barmherzigkeit.

All unser Hände heben, knien und Hände falten – Sonntags- zu Heilungsevents- zu Konferenzen – nützt NICHTS, wenn es darauf beschränkt bleibt.

Wenn uns die Liebe und Barmherzigkeit fehlt sind wir nur ein tönernes Erz.

Wissen wir denn nicht, dass Nachfolge auch die Bereitschaft der Charakteränderung und des Lebensstils bedeutet? Das Sterben des Egoismus-es. Eben weil der Mensch NICHT gut ist?

Auszug aus 1. Mose 8, (Mittelteil) 21

denn das Dichten und Trachten des menschlichen Herzens ist böse von Jugend auf.

„Wer sein Leben behalten will, der wird es verlieren.“ sagt Jesus in Lukas 9, 24 und Matthäus 16, 25

Im Kontext: Lukas 9

23 Da weiter lesen>>

From:: Barmherzigkeit

Wenn wir bedient werden

Liebe Freunde, heute möchte ich Euch etwas über Sünde und dem Bedienen von Sünde erzählen.

Dazu ist es erforderlich die Vorgeschichte zu erzählen.

Während einer Zeit, in der es mir wirklich sehr schlecht ging, klingelte mein Telefon und eine Frau namens Susanne (Name geändert) war dran.
Sie erzählte mir, dass ein christlicher Therapeut, an den ich mich damals gewendet hatte, sie gebeten habe, mal nach mir zu schauen, weil sie in meiner Nähe wohnte.

So traf ich mich mit Susanne und sie fuhr mit mir zu dem christlichen Therapeuten.

Auch sie lebte zu diesem Zeitpunkt in Scheidung.

Um ehrlich zu sein, hatte ich schon bei der ersten Begegnung Bauchschmerzen, und zwar die Art Bauchschmerzen, die ich bekomme wenn mich der Heilige Geist warnt.
Aus falsch verstandenen, in diesem Fall, religiösen Gründen, „man darf doch Geschwister nicht meiden….“, traf ich mich doch hin und wieder mit ihr.

Inzwischen hatte sie sich einen richtig REICHEN Mann geangelt, der, meistens für drei Monate fern von ihr arbeitete, dann eine Woche oder zwei bei ihr zuhause war um dann wieder für drei bis vier Monate zu arbeiten.
Ich hatte auch einen Freund, der jedoch mittellos war. Susanne bedrängte mich meinen damaligen Freund (heutigen Ehemann zu verlassen), ich erklärte ihr, dass das für mich weiter lesen>>

From:: Wenn wir bedient werden

Abgestürzt!

Am Sonntag gab eine Schwester im Glauben, Zeugnis über ihr besonderes Erlebnis mit Gott.

Schon längere Zeit, war ich unzufrieden. Ich wollte immer öfter, allein sein, irgendwo wo mich keiner finden kann und unerreichbar.

In diesem Zustand fuhr ich, zusammen mit meinem Mann, in Urlaub.
Während der Fahr fiel mir ein Nummernschild ins Auge __-PS-121.
Dies war ungewöhnlich, denn normalerweise achte ich nicht auf Nummernschilder.
Ich freute mich und dachte dieser Hinweis auf Psalm 121 wäre für eine meiner Freundinnen.

Nach wenigen Tagen, an unserem Urlaubsort in den Bergen, bekamen mein Mann und ich einen großen Streit. Ich lief einfach davon und ging spazieren. Auf einer Anhöhe stand eine Bank auf die ich mich setzte.
Ich hatte einen wunderschönen Ausblick ins Tal, ich konnte die Menschen sehen und freute mich, dass mich keiner sah.
Ich freute mich, dass ich allein war, mich keiner finden konnte und fühlte mich unerreichbar.
Nach zwei Stunden wurde es mir jedoch zu kühl und ich stieg wieder hinab und ging in die Pension zurück.

In der Nacht, hatte ich einen merkwürdigen Traum, ich saß in einer Schule- jedoch nicht im Klassenzimmer sondern im Treppenhaus auf einer Treppenstufe. Dann wurde ich in das Zimmer des Schulleiters gerufen. Ich setzte mich ihm gegenüber auf den Stuhl und weiter lesen>>

From:: Abgestürzt!

Alle Menschen sind gleich……..

Ich habe lange überlegt ob ich diese Erlebnisse niederschreiben soll. Zum Schutz meiner ehemaligen Kollegen habe ich lange in der Öffentlichkeit geschwiegen, aber ich habe nun seit sehr langer Zeit, über den Zustand der Flüchtlingshilfe für Afghanen Trauer.
Ein Artikel den ich aber gerade bei Spiegel online las, brachte mich letztendlich dazu dies zu tun.

Afghaninnen in Deutschland

Inzwischen haben wir was Flüchtlinge betrifft eine gespaltene Gesellschaft.
Dazu zähle ich jetzt auch diejenigen, die Flüchtlinge generell ablehnen. Aber davon will ich erst am Ende des Beitrags noch etwas sagen.

Als ich zur Flüchtlingshilfe kam, war mir klar, dass es das ist, was Gott von mir wollte.
Allerdings war ich da definitiv am falschen Ort!
Es ist mir vollkommen klar, dass ich heute (mehr als sonst) Menschen auf den Schlips trete.
Aber da ja so viele versuchen Menschen aus Afghanistan wieder abzuschieben und ich täglich mit genau diesen Menschen, die derart traumatisches erlebt haben, dass ich nur noch weinen mögen würde, arbeite, ist es nun an der Zeit mein Schweigen zu brechen!

Bei der Flüchtlingshilfe der Stadt, in der ich wohne lief alles recht gut an. Alle waren motiviert- jedenfalls die Ehrenamtlichen. Das CJD heimste das Geld ein und tat—– so gut wie nichts! Wirklich Engagierte mussten alles weiter lesen>>

From:: Alle Menschen sind gleich……..

Prof. Grzimek und die Schöpfung

Als ich ein Kind war sahen meine Eltern ab und zu „Ein Platz für Tiere“ im Fernsehen.

So war mir der Name Grzimek ein Begriff, wirklich interessiert hat mich die Sendung als Kind jedoch nicht.

Da ich sehr selten zum Fernsehschauen komme, schau ich ab und zu mal in die Mediatheken ob vielleicht etwas zu finden ist was mich dann doch mal interessiert und da stieß ich auf den Film „Grzimek“, dabei sind mir einige Dinge aufgefallen.

Unabhängig davon, ob Prof. Grzimek jetzt ein sympathischer Mensch gewesen ist, wird doch klar, dass er und auch sein Sohn Michael Grzimek alles an Kraft, Ausdauer und auch Mut einsetzte um die Schöpfung zu schützen.

In „Serengeti darf nicht sterben!“ fällt der Satz aus 1. Mose 1, 28:

Und Gott segnete sie, und Gott sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und vermehrt euch, und füllt die Erde, und macht sie euch untertan; und herrscht über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über alle Tiere, die sich auf der Erde regen!

Grzimek fügt einen Satz hinzu: „Aber nicht um sie zu zerstören“

Prof. Grzimek gehörte eher nicht zu den gläubigen Menschen, er hat dennoch erkannt, dass die Schöpfung zu schützen ist.

Sein Fokus lag auf die Art-Erhaltung weiter lesen>>

From:: Prof. Grzimek und die Schöpfung

Vater unser…..

Das Vaterunser

Das Grundgebet der gesamten Christenheit

Vater unser im Himmel
Geheiligt werde dein Name.
Dein Reich komme.
Dein Wille geschehe,
wie im Himmel, so auf Erden.
Unser tägliches Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld,
wie auch wir vergeben unsern Schuldigern.
Und führe uns nicht in Versuchung,
sondern erlöse uns von dem Bösen.
Denn dein ist das Reich
und die Kraft und die Herrlichkeit
in Ewigkeit. Amen.

Das Vater unser hat, jedenfalls hoffe ich das, eine tiefe Bedeutung für uns.

Aber für mich ist es noch mehr.

Jesus selbst lehrte uns es zu beten.

Es bedeutet für mich jedoch auch in diesem Gebet, dass wir sprechen einen Auftrag.

Welchen Auftrag? mögt ihr jetzt fragen.

Im ernsthaften beten dieses Gebetes, überprüfe ich auch den Willen Gottes.

Dein Reich komme

Was sagt mir Gott wie dieses Reich kommt oder besser gesagt was ist der Auftrag Gottes an mich?

Der Auftag Jesu ist:

Markus 16,
15 Und er sprach zu ihnen: Geht hin in die ganze Welt und predigt das Evangelium der ganzen Schöpfung!
16 Wer gläubig geworden und getauft worden ist, wird gerettet werden; wer aber ungläubig ist, wird verdammt werden
17 Diese Zeichen aber werden denen folgen, die glauben: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben; sie werden in neuen Sprachen5 reden;
18 werden Schlangen aufheben, und wenn sie etwas Tödliches trinken, wird es ihnen weiter lesen>>

From:: Vater unser…..

Was ist eigentlich Liebe?

Diese Frage stellte heute morgen ein von mir hochgeschätzter Bruder.

Das meist missbrauchte Wort im Leben und auch in Gedichten, Romanen und Liedern ist wohl das Wort Liebe.

Liebesromane wollen uns einen Partner vorgaukeln den es so niemals gibt.

Da ich nur aus der Sicht einer Frau sprechen kann, die schon ein paar Jahre gelebt hat, weiß ich, dass es den perfekten Mann einfach nicht gibt. (In menschlichen Beziehungen)

Und das Gildo mich nicht lieb hat wusste ich schon als er das Lied sang, mein Sohn jedoch damals noch ein kleines Kind, glaubte dies tatsächlich.

Also was ist Liebe?

Eine junge Frau, die hier bei uns zu Gast war, meinte, dass sie Liebe immer fühlen müsse.
Gott wäre nicht da, wenn sie ihn nicht fühlen würde und sie sprach über romantische Gefühle die man unbedingt beim Lobpreis haben muss.

Ist das Liebe?

Ich glaube nicht, dass Paulus und Silas die ausgepeitscht worden waren und die angekettet mit den Füßen auch noch in Holzpflöcken festgemacht waren, romatische Gefühle hatten, als sie Gott lobten und priesen. Sie taten das weil Gott immer da ist und immer gut ist.

Aber zurück zur Liebe.

Eine Predigerin (Heidi Baker) die ich sehr schätze sagte dazu: „Love has to look like something.“

Und so ist es!

Johannes 3, weiter lesen>>

From:: Was ist eigentlich Liebe?

Nur noch 30 Tage zu leben, so hieß es doch……….

es kam anders

Hier möchte ich mit Euch einen Rückblick wagen.
Viele von Euch wissen nichts über den Vorsitzenden der EMG e.V. bei der ich ja ehrenamtlich tätig bin.

Aus diesem Grund teile ich die Rückblicke der Freundesbriefe von Xaver und Marion Brodbek.

Ausserdem möchte ich euch zwei Bilder zeigen, die den damals todkranken Frank Seidler zeigen wie er trotz seiner Krankheit sich nicht aufhalten ließ den Dienst den Gott für ihn vorgesehen hat zu tun.

Diese Bilder entstanden anlässlich einer Taufe am 4. Advent 2012

Rückblick: Auszug aus dem Freundesbrief im Dezember 2012 von Xaver und Marion Brodbek

Im September 2012 feierten wir den 50. Geburtstag von Xaver. Wir feierten das große Fest nicht nur aus diesem Anlass, sondern auch weil die Ehefrau unseres Missionsleiters Frank Seidler am Vortag ihren Geburtstag hatte. Leider konnte er selber an diesem Tag nicht in unserer Mitte dabei sein, da er sich zu der Zeit im Krankenhaus aufhielt. Einigen unserer Freunde hatten wir bereits berichtet, dass Frank Seidler zur gleichen Zeit als Marion ihren Reha-Aufenthalt in Bad Schmiedeberg verbrachte, auf der Krebsstation in der Charite in Berlin verweilte. Im Sommer 2012 war er zu einer Untersuchung, da er merkte, dass es ihm gesundheitlich weiter lesen>>

From:: Nur noch 30 Tage zu leben, so hieß es doch……….

Copyright text 2017 by Gemeinsam für Gott.   -  Designed by Thrive Themes | Powered by WordPress

Connect With Me: