Blind oder sehend – 2017.12.01

Jesus blieb stehen und sagte: Ruft ihn her! Sie riefen den Blinden und sagten zu ihm: Hab nur Mut, steh auf, ER ruft dich.
Markus 10, 49

Jesus war auf dem Weg nach Jerusalem. Dort sollte ER geopfert werden, ein lebendiges Opfer zu unserer Versöhnung. ER selber wollte es so.
Auf dem Weg ging ER durch die Stadt Jericho. Die Leute jubelten Ihm zu. Viele von ihnen hatte ER geheilt, vielen ging Sein Wort durch´s Herz, viele sind durch Ihn mit Gott versöhnt worden. Doch nun jubelten sie, weil sie wollten, daß ER der König wird. ER sollte die verhaßten Römer hinauswerfen, und ein gerechtes Königreich Gottes gründen. Doch Jesus dachte viel, viel weiter, – ER dachte auch an uns.
Inmitten so viel Lärms blieb Jesus plötzlich stehen. Jemand rief Ihn. Alles Jubeln interessierte Ihn nicht mehr. Da brauchte jemand dringend Hilfe. Der Geist Gottes machte Ihn darauf aufmerksam. Und so rief ER den blinden Bettler, obwohl so viele hohe Herrschaften um Ihn herum waren.
So ist es bis heute: Den Schrei der Seele hört ER.
Auch wenn es finsterste Nacht ist, so ist Sein Ohr offen. ER hört den Schrei, der aus einem einsamen Herzen kommt. Und ER sagt: Komm zu mir! Ich weiter lesen>>

From:: Blind oder sehend – 2017.12.01

About the Author Frank

Leave a Comment: