All posts by Birgit

DU BIST ERRETET! / Bild: Toskana

DU BIST ERRETET! Er wohnt in mir, und in Dir. Durch ein Übergabegebet, sind wir neu geboren worden. Und wir handeln aus der Gesinnung des Christus. Stolpern wir, kommt über uns die Gnade, überlegt mal,- Jesus geht für uns auf die Knie, vor Gott. Er ist es der uns den Frieden vermittelt hat. Er schlichtet, und bittet vor Gott , " Heiliger Vater wände deinen Zorn ab, sie lernen noch, sei gnädig mit ihnen" . Danke sei Dir oh HERR, dass Du uns den Frieden ermöglicht hast. Amen, LEUTE! Das sollte die Welt wissen. Amen! Bildbeschreibung: Toscana, Pastellkreide auf Aquarellblock / 40x 30cm

DU BIST ERRETET!
Er wohnt in mir, und in Dir. Durch ein Übergabegebet,
sind wir neu geboren worden.
Und wir handeln aus der Gesinnung des Christus.
Stolpern wir, kommt über uns die Gnade, überlegt mal,-
Jesus geht für uns auf die Knie, vor Gott.
Er ist es der uns den Frieden vermittelt hat.
Er schlichtet, und bittet vor Gott ,
“ Heiliger Vater wände deinen Zorn ab, sie lernen noch, sei gnädig mit ihnen“ .
Danke sei Dir oh HERR, dass Du uns den Frieden ermöglicht hast. Amen,
LEUTE! Das sollte die Welt wissen. Amen!
Bildbeschreibung:
Toskana, Pastellkreide auf Aquarellblock / 40x 30cm

Was sagt es aus, sich auf Gott zu verlassen?

Wenn Gott einem doch nicht hört, liegt es daran dass die Mauer der Sünde so hoch ist.
Also zum Kreuz wo Jesus hängt. Er leidet für dich. Er trägt deine Schuld. Er spuckt nicht zurück zu dem Volk.

Er duldet und ist stumm wie ein Lamm. An dem Kreuz Vor dem leidenden Jesus wird bekannt, wie wir über unsere Mitmenschen, denken reden, oder unterlassen zu handeln.
Dort wird besprochen, warum wir so verwahrlost sind.
Weshalb wir Lebensstrategien nötig haben,
um sich weiterhin von Ast, zu Ast zu hangeln.
Da wir nicht vom Affen abstammen,
sondern aus den Aussprüchen Gottes. Und es lieben sich den Ordnungen Gottes unterzuordnen.
Sollen wir nicht hangeln wie die Affen, sondern aus der Tiefe des Glaubens leben. Nur was wäre der Glaube ohne eine Verkündigung,
Ohne mündliche Überlieferung haben wir keinen Weg zum Glauben zu kommen.

Röm. 10,11-15
Denn die Schrift sagt: Jeder, der an ihn glaubt, wird nicht zuschanden werden.
12 Denn es ist kein Unterschied zwischen Jude und Grieche,
denn derselbe Herr von allen ist reich für alle, die ihn anrufen;
13 denn jeder, der irgend den Namen des Herrn anruft, wird errettet werden.
14 Wie werden sie nun den anrufen, an den sie nicht geglaubt haben? Wie aber werden sie an den glauben, von dem sie nicht gehört haben? Wie aber werden sie hören ohne einen Prediger?
15 Wie aber werden sie predigen, wenn sie nicht gesandt sind?
wie geschrieben steht: Wie lieblich sind die Füße derer,
die das Evangelium des Guten verkündigen!

Ein Sündenerlass ist es, wenn Jesus uns zu haucht:
Vater vergebe ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun!
Dir ist vergeben, nehme dein Bett und sündige nicht mehr.
Sei gewissenhaft und falle nicht in alte Verhaltensmuster.
Die dich von Gott entfremden.

Gottes Wort bringt uns das Brot, was unsere Seele ernährt.
Diese uns Weisung gibt, was wir zu tun und was wir zu lassen haben. Amen!

 

Wahrsagergeist/ Apg. 16,16

Wahrsagergeist/ Apg. 16,16

Wer euch das bestmögliche Einkommen gibt, ist nicht unbedingt dieser dem Gott gefällt. Wer euch nicht das gibt um eure Grundbedürfnisse abzudecken, weiß nicht wie kostbar euch Gott gemacht…
From:
Birgit Nachtigall
Views:
0

0
ratingsTime:
08:22
More in
Nonprofits & Activism      

1 27 28 29