Auf den Fußstapfen Gottes

Senke meine Tritte ein in deine Fußstapfen, damit mein Gang nicht wankend sei!
Psalm 17,5

Mit anderen Worten heißt das: “Mach mich zu Deinem Nachfolger, damit ich auf den geraden Wegen gehe!”
Als Jesus Seine ersten Jünger rief, haben sie alles liegen gelassen und sind Ihm gleich nachgefolgt. Er hat sie nicht vorher Koffer packen lassen, damit sie das nötigste für unterwegs hätten, sondern sie mussten leer loslaufen. Jesus gab ihnen alles mögliche, was sie brauchten. Er sorgte für sie! Sie haben ja ihre Familie und ihren Job aufgegeben, um Jesus nachzufolgen. Wenn wir aber Jesus nachfolgen wollen, wollen wir ungern auf unseren sicheren Job verzichten und würden ungern unser warmes, gemütliches Häuschen verlassen. Deswegen gibt es sowenige Diener Gottes, die auf alles verzichten, um Jesus und den Menschen zu dienen. Warum eigentlich? Weil Jesus Christus für die meisten nicht so real ist, wie Er für Seine Jünger war. Ja, sie hatten Vorteil, dass Jesus sie als sichtbarer Mensch gerufen hat, aber Er ist heute immer noch so real wie damals, nur nicht sichtbar, sondern anwesend durch den Heiligen Geist. Der Geist Gottes will unsere Tritte in Jesus Fußstapfen senken, damit wir fähig werden so zu leben und so zu weiter lesen>>

From:: Auf den Fußstapfen Gottes

About the Author Viktor

Leave a Comment: