Andacht – 2017.04.18

Denn wer sein Leben retten will, wird es verlieren; wer aber sein Leben um meinetwillen verliert, der wird es retten. Was nützt es einem Menschen, wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sich selbst verliert und Schaden nimmt?
Lukas-Evangelium 9,24f

Jesus will nicht, daß wir unser Leben unnütz vergeuden. ER meint es gut mit uns und will uns Leben in Fülle geben! Darum bittet ER uns, Ihm unser Leben zu geben; denn nur ER kann es zur Erfüllung und in seine Bestimmung bringen. Doch dabei ist ER sicher kein Spaßverderber oder tyrannischer Diktator, der tausend Forderungen an uns hat.
Gott vergleicht unser Leben manchmal mit Gras, was im Frühjahr wunderschön wächst und blüht. Doch dann kommt die Hitze und es vertrocknet oder es wird abgemäht. Keiner kann sich mehr daran erinnern, es ist einfach nicht mehr da.
Manche versuchen zu leben, fast um jeden Preis. Sie haben ihre Vorstellungen, was man erreichen muß und wie ein feines Leben aussieht. Und darum kämpfen sie und strengen sich an. Doch was ist ein Mensch im großen Universum? Ein Nichts. Und was ist ein Mensch aus der himmlischen Perspektive? Noch weniger. Wer sich selber das Leben gestalten will, wird scheitern. Selbst die ganz Großen der weiter lesen>>

From:: Andacht – 2017.04.18

About the Author Frank

Leave a Comment: