Abbild Gottes – 25.05.2018

Gott schuf den Menschen als Sein Abbild; als Abbild Gottes schuf ER ihn. Als Mann und Frau schuf ER sie.
Genesis, 1. Mose 1, 27

Sowohl der Mann als auch die Frau ist das Abbild Gottes? Nein, zusammen als Mann und Frau sind sie Abbild Gottes.
Beide zusammen spiegeln das Wesen Gottes wieder, die Frau mehr die eine Seite und der Mann mehr eine andere Seite. Zusammen sind sie ein Abbild Gottes. Aber man kann nicht sagen, Gott ist männlich oder weiblich.
Ich finde in der Bibel viele Verse, die Gott als Vater beschreiben; und ich finde viele Verse, die Gott mit mütterlichen Eigenschaften beschreiben.
Diese Erkenntnisse sind für viele Kulturen revolutionär, wahrscheinlich auch für die westeuropäische, wo alles gleichgemacht werden soll oder nur das weibliche Geltung findet oder alles sehr durchmischt ist.
Die Frau ist Abbild Gottes! Für viele Kulturen eine echte Revolution, Aufwertung und Herausforderung!
Auch der Mann darf sich nicht mehr in seiner Herren-Rolle verstecken. Er muß teilen und die Frau als Teil-Abbild Gottes würdigen; nicht nur er ist Abbild Gottes, sondern die Frau spiegelt eine andere Sicht Gottes wider. Sie ergänzen sich!
In den letzten Jahren sind viele Bücher über Gott, den Vater geschrieben worden. Das war gut. Nun fehlen eigentlich die weiter lesen>>

From:: Abbild Gottes – 25.05.2018

Ach, wie schön ist das Leben!

Die Leute, die mich länger kennen, kennen auch von mir, dass ich öfte diesen Satz ausspreche: “Ach, wie schön ist das Leben!” Besonders in schweren Zeiten habe ich diesen Satz oft ausgesprochen. Warum? Weil Gott mir ein schönes Leben geschenkt hat! Nein, ich bin nicht reich und hab immer noch mit vielen Problemen zu kämpfen, aber das Leben, was Gott mir geschenkt hat, ist trotzt der widrigen Umständen schön. Ich könnte mich lieber darüber beklagen, wie schlimm alles in dieser Welt ist und wie blöd meine Lebenslage ist, aber das würde alles nur verschlimmern. Ich bin zwar mit vielen Dinge noch unzufrieden, aber diese Unzufriedenheit soll mich eher dazu treiben, nach Lösungen für meine Probleme zu suchen und Gott um Lösungen zu bitten. Heute bin ich schon 27 Jahre Christ und in dieser Zeit musste ich viele Probleme bewältigen. So weiß ich, dass Gott uns kein problemloses Leben auf Erden verspricht, sondern uns immer bei unseren Problemen helfen will. Er kann uns schönes Leben garantieren, denn mit Ihm kann das Leben nicht schlecht sein. Wir leben ja im Glauben und deswegen sind wir uns darüber sicher, dass Gott uns aus jeder Not helfen wird.
Heute bin ich mit mieinem Vortrag “Mein weiter lesen>>

From:: Ach, wie schön ist das Leben!

Gott der Hoffnung aber erfülle euch…

Der Gott der Hoffnung aber erfülle euch mit aller Freude und mit Frieden im Glauben, dass ihr überströmt in der Hoffnung durch die Kraft des Heiligen Geistes!
Römer 15,13

Genau das habe ich vor genau 27 Jahren erlebt, als mich der Heilige Geist erfüllt hat. Ich bekam einen tiefen Frieden, eine unbeschreibliche Freude und so eine große Hoffnung in meinem hoffnungslosen Leben. Heute feiere ich meinen geistlichen Geburtstag, weil der Geist Gottes machte mich damals zum Kind Gottes und stellte mein ganzes Leben auf den Kopf. Heute, wenn ich zurück blicke, sehe ich wie perfekt Er mich geführt hat, auch wenn mein Weg nicht immer glatt war und viele Steine auf mich fielen. Da will ich Ihm heute einfach Danke sagen! Danke, Heiliger Geist, dass Du in mir wohnst und mich durch mein Leben führst! Du gibst mir Deine Kraft, wenn ich zu schwach bin. Du gibst mir Mut, wenn ich entmutigt bin. Du gibst mir Trost, wenn ich traurig bin. Danke, danke, danke!
Das ist kein Geplapper eines Charismatikers, dass ist das Wort Gottes! Und meine Erfahrungen haben mir gezeigt, dass man die Bibel ohne den Heiligen Geist im Herzen, entweder überhaupt nicht versteht oder man versteht sie falsch, weiter lesen>>

From:: Gott der Hoffnung aber erfülle euch…

Einfach nur da sein – 24.05.2018

Seht euch die Vögel des Himmels an! … Lernt von den Lilien, die auf dem Feld wachsen!
Matthäus 6, 26. 28

Wieviel Wert hat ein Spatz oder eine Blume am Wegrand? – Fast nichts. Wir haben großen Wert!
Aber wir streben auch nach ganz, ganz großen Aufgaben und Diensten, am liebsten würden wir wie Billy Graham, Martin Luther oder Franziskus sein! Und da sagt Gott: Nein.
ER meint: Sieh mal die Vögel an, sie arbeiten nicht, sie planen nicht, aber der Vater sorgt für sie. Weißt du, warum sie da sind? Damit wir uns an ihnen freuen und ihr fröhliches Gezwitscher hören. Es soll uns anstecken, ebenfalls fröhlich dem HErrn ein Loblied zu singen.
Das Geheimnis geistlicher Größe ist: Einfach sein, einfach da sein und Gott machen lassen.
Josef war ein normaler Jugendlicher und wurde grausam aus der Bahn gerissen. Doch im normalen Leben war er Gott treu und brachte es bis zum Vizepharao in Ägypten. Und in dieser weltlichen Position konnte er viel, viel Gutes tun und viel Volk am Leben erhalten in der Hungersnot.
Esther war eine normale Frau, die Gott liebte. Gott ließ sie zur persischen Königin werden, und sie rettete ihr Volk vor der Vernichtung.
Gott möchte, daß Du genau so natürlich weiter lesen>>

From:: Einfach nur da sein – 24.05.2018

Gelegenheit zum Zeugnis geben

Das wird euch aber Gelegenheit zum Zeugnis geben.
Lukas 21,13

Was wird uns Gelegenheit zum Zeugnis geben? Das steht im Vers davor: Vor diesem allem aber werden sie Hand an euch legen und euch verfolgen und in Synagogen und Gefängnisse übergeben und vor Könige und Fürsten führen um meines Namens willen. Da spricht Jesus über die Letzte Zeit vor Seiner Seiner Wiederkunft, in der wir uns schon langsam befinden. Aber müssen wir erst die Verfolgung haben, um Zeugnis zu geben? Warum sollten wir nicht jetzt schon die Gelegenheit nutzen, um Zeugnis zu geben?
Du hast Doch bestimmt auch was zu erzählen, was Gott in Deinem Leben getan hat. Oder? Selbst wenn es die Kleinigkeiten waren und keine großen Wunder, die Gott in Deinem Leben tat, nutze jede Gelegenheit, um anderen zu erzählen wie großartig Dein Gott ist.
Wenn wir schweigen, woher sollen die Menschen um uns herum den Glauben nehmen? Denn Glaube kommt vom Hören! Wenn niemand aus meinem Mund das Evangelium hört, dann kann auch kein Glaube entstehen.
Nicht jeder von uns ist mutig genug, um Menschen anzusprechen und ihnen das Evangelium zu verkündigen, aber wir dürfen Gott um Mut bitten. Bevor ich meinen ersten Vortrag gemacht habe, war ich etwas weiter lesen>>

From:: Gelegenheit zum Zeugnis geben

Gelegenheit zum Zeugnis geben

Das wird euch aber Gelegenheit zum Zeugnis geben.
Lukas 21,13

Was wird uns Gelegenheit zum Zeugnis geben? Das steht im Vers davor: Vor diesem allem aber werden sie Hand an euch legen und euch verfolgen und in Synagogen und Gefängnisse übergeben und vor Könige und Fürsten führen um meines Namens willen. Da spricht Jesus über die Letzte Zeit vor Seiner Seiner Wiederkunft, in der wir uns schon langsam befinden. Aber müssen wir erst die Verfolgung haben, um Zeugnis zu geben? Warum sollten wir nicht jetzt schon die Gelegenheit nutzen, um Zeugnis zu geben?
Du hast Doch bestimmt auch was zu erzählen, was Gott in Deinem Leben getan hat. Oder? Selbst wenn es die Kleinigkeiten waren und keine großen Wunder, die Gott in Deinem Leben tat, nutze jede Gelegenheit, um anderen zu erzählen wie großartig Dein Gott ist.
Wenn wir schweigen, woher sollen die Menschen um uns herum den Glauben nehmen? Denn Glaube kommt vom Hören! Wenn niemand aus meinem Mund das Evangelium hört, dann kann auch kein Glaube entstehen.
Nicht jeder von uns ist mutig genug, um Menschen anzusprechen und ihnen das Evangelium zu verkündigen, aber wir dürfen Gott um Mut bitten. Bevor ich meinen ersten Vortrag gemacht habe, war ich etwas weiter lesen>>

From:: Gelegenheit zum Zeugnis geben

Unsere eigene Wahl – 23.05.2018

Geht durch das enge Tor!
Matthäus 7, 13

Jesus sagt am Ende der Bergpredigt: Geht durch das enge Tor! Denn das Tor ist weit, das ins Verderben führt, und der Weg dahin ist breit, und viele gehen auf ihm. Aber das Tor, das zum Leben führt, ist eng, und der Weg ist schmal, und nur wenige finden ihn.
Viele Menschen suchen das Glück oder Gott, sie suchen den Himmel im Himmel oder auf Erden, sie suchen Frieden, Heilung, Freude, Luxus und Reichtum …. sie suchen und suchen. Manche haben einiges gefunden, aber sie suchen weiter und wollen mehr und mehr. Sie sind auf einem breiten Weg mit der Masse der Menschen. Alles ist irgend wie gleichgerichtet, mit einigen kleinen Unterschieden wollen alle das Gleiche. Und Jesus meint: Sie sind alle verkehrt. Sie laufen ins Verderben für eine kleine Sache, die sie verehren oder der sie nachlaufen.
ER allein ist die Pforte zum Himmel.
Es ist, als ob die Menschen vor der Pforte stehen und nicht hindurchwollen. Sie sehen, riechen, hören und schmecken die Reichtümer des Himmels, aber sie wollen nicht durch Jesus hindurch. Das scheint ihnen zu viel zu kosten.
Sie suchen Umwegen oder Abkürzungen zum Himmel. Manche meinen, rechts vom Tor ist dichter weiter lesen>>

From:: Unsere eigene Wahl – 23.05.2018

Wie ein starker Held

Aber der HERR ist mit mir wie ein starker Held; darum werden meine Verfolger straucheln und nicht die Oberhand behalten.
Jeremia 20,11

Neben so einem starken Held fühlt man sich doch gleich ganz sicher, auch wenn die ganze Welt sich gegen uns aufstellt. Unser Vater ist ein starker Held! Nicht der Spidermann oder Batman, sondern unser Papa im Himmel! Lass Dir das mal durch den Kopf gehen: Du bist das Kind eines Superhelden! Dann kannst Du doch nicht an dir selbst zweifeln oder Dich wertlos fühlen, denn Du bist doch auch ein Held Gottes! Ja, Du! Gott braucht solche Helden wie Dich! Selbst wenn die ganze Welt Dich für den letzen Looser hält, weil Du noch nie in irgendwas erfolgreich warst, bist Du für Gott Sein persönlicher Held! Warum? Weil Er in den Schwachen mächtig ist. Er braucht keinen Spiderman oder Batman, Er braucht Dich, um Sein Reich auf dieser Erde zu bauen. Wie jeder Hollywood-Held hast auch Du übernatürliche Kräfte, wenn der Geist Gottes in Dir lebt. Das sind aber keine Zauberkräfte, sondern heilende, befreiende, verändernde Kräfte, die Du in Deinem Leben nutzen kannst, um Deine Mitmenschen zu segnen.
Vielleicht hat der Teufel Dir schon oft eingeredet: „Siehst Du, weiter lesen>>

From:: Wie ein starker Held

Wie ein starker Held

Aber der HERR ist mit mir wie ein starker Held; darum werden meine Verfolger straucheln und nicht die Oberhand behalten.
Jeremia 20,11

Neben so einem starken Held fühlt man sich doch gleich ganz sicher, auch wenn die ganze Welt sich gegen uns aufstellt. Unser Vater ist ein starker Held! Nicht der Spidermann oder Batman, sondern unser Papa im Himmel! Lass Dir das mal durch den Kopf gehen: Du bist das Kind eines Superhelden! Dann kannst Du doch nicht an dir selbst zweifeln oder Dich wertlos fühlen, denn Du bist doch auch ein Held Gottes! Ja, Du! Gott braucht solche Helden wie Dich! Selbst wenn die ganze Welt Dich für den letzen Looser hält, weil Du noch nie in irgendwas erfolgreich warst, bist Du für Gott Sein persönlicher Held! Warum? Weil Er in den Schwachen mächtig ist. Er braucht keinen Spiderman oder Batman, Er braucht Dich, um Sein Reich auf dieser Erde zu bauen. Wie jeder Hollywood-Held hast auch Du übernatürliche Kräfte, wenn der Geist Gottes in Dir lebt. Das sind aber keine Zauberkräfte, sondern heilende, befreiende, verändernde Kräfte, die Du in Deinem Leben nutzen kannst, um Deine Mitmenschen zu segnen.
Vielleicht hat der Teufel Dir schon oft eingeredet: „Siehst Du, weiter lesen>>

From:: Wie ein starker Held

Psalm 121: Mein Hüter – 22.05.2018

Ich hebe meine Augen auf zu den Bergen:
Woher kommt mir Hilfe?
Meine Hilfe kommt vom HErrn,
der Himmel und Erde gemacht hat.
ER läßt deinen Fuß nicht wanken;
Er, der dich behütet, schläft nicht.
Nein, der Hüter Israels
schläft und schlummert nicht.
Der HErr ist dein Hüter,
der HErr gibt dir Schatten;
ER steht dir zur Seite.
Bei Tag wird dir die Sonne nicht schaden
noch der Mond in der Nacht.
Der HErr behüte dich vor allem Bösen,
ER behüte dein Leben.
Der HErr behüte dich,
wenn du fortgehst und wiederkommst,
von nun an bis in Ewigkeit.
Psalm 121

Ich habe mir den Höchsten, den HErrn, den Schöpfer des Universums als meinen Schutz gewählt. In Seinem Schatten bin ich geborgen. In Seiner Hand bin ich sicher. Auch wenn Unglück, Krankheit, Unfall oder sonst irgend etwas mich bedrängt: Bei Ihm finde ich eine feste Burg; ER ist mein Helfer. Sollten die Sorgenberge mich erdrücken, so finde ich Ruhe in Ihm. ER ist wunderbar, stark, mächtig, liebevoll, freundlich, voller Gnade, Geduld und Barmherzigkeit!
Ja, so einen Schutz, so einen Hüter brauche ich. So vieles stürmt auf uns ein, so vieles muß entschieden werden, so viele Arbeit wartet …. ja, ich brauche Ihn.
Ich möchte Mut machen zum Lesen der Bibel. Einige Jahre habe ich jeden Morgen zum Frühstück einen Psalm gelesen. Manchmal weiter lesen>>

From:: Psalm 121: Mein Hüter – 22.05.2018

1 2 3 405