Worte und Taten

Haben wir eine Vorstellung davon, wieviele Worte wir im Laufe eines Tages machen? Machen wir uns überhaupt Gedanken darüber, ob unsere Worte lediglich hohl und leer klingen, ohne Sinn gefüllt sind, der Lächerlichkeit und Albernheit Tür und Tor geöffnet? Ist es überhaupt nötig und notwendig, dass wir das, was wir beabsichtigen zu sagen, überhaupt sagen? Sind unsere Worte für unsere Mitmenschen, für unsere Nächsten hilfreich und erbauend? Was oder wer ist die Triebfeder für unser Sprechen und Reden? Die Quelle unserer Worte entspringt in unserem Herzen. Sauberes, klares, frisches und belebendes Reden kann nur aus einer reinen Quelle kommen. Daher ist es wichtig, darauf zu achten, was wir in unserem täglichen Leben in uns aufnehmen und an uns heranlassen. Wir entscheiden dabei selbst, was wir uns im Internet oder im Fernsehen anschauen und welchen Bildern wir gestatten, von uns Besitz zu ergreifen. Alle diese Dinge und Einflüsse prägen uns. Daher möchte ich dich gerne dazu einladen, dich mit Denjenigen bekannt zu machen, Der uns ein neues und reines Herz schenken kann: Jesus Christus. Durch Seine bedingungslose und verändernde Liebe kann aus unserem alten Leben Neues entstehen. Seine verändernde Kraft schenkt Worte, die aus Liebe gesagt werden und Taten, die aus Liebe getan werden. Lass dich noch heute auf Ihn ein!

About the Author Gerd

Leave a Comment: