Wo ist ein Gott wie Du? – 28.06.2016

Seit Menschengedenken hat man noch nie vernommen,
kein Ohr hat gehört, kein Auge gesehen,

daß es einen Gott gibt außer Dir,
der denen Gutes tut, die auf Ihn hoffen.
Jesaja 64, 3

Unser Gott scheut den Vergleich mit andern Göttern nicht. ER allein ist barmherzig, vergibt Schuld ohne Wenn und Aber und ohne Bedingungen, ER ist den Seinen nahe, tröstet, macht Mut, schenkt Grund zur Freude, verbreitet Friede und hilft auch in kleinsten Kleinigkeiten durch den Tag. ER ist ein wundervoller Gott, der nie danach fragt, ob wir Ihm etwas erstatten können; – ER schenkt und gibt und schenkt und gibt …
Wie viele Menschen meinen, sie müssen ihre Schuld abarbeiten oder Gutes tun, damit das Schlechte aufgewogen wird. Wie viele Menschen müssen sich ständig anstrengen, um ihrem Gott zu gefallen. Schlimm.
Unser Gott ist geduldig, gnädig, barmherzig und voller Erbarmen. ER rechnet nicht mit unserer Schuld oder Versagen; – ER vergißt.
Wo gibt es einen so gnädigen Vater und Gott? Noch nie habe ich von so einem Gott gehört, nur der Vater Jesu Christi ist so ein Gott.
Und wie der Vater ist, so ist auch der Sohn Jesus: Voller Erbarmen, Liebe, Geduld, Sanftmut, Freundlichkeit, Heiligkeit, Vergebung, Friede, Freude. Wir können Ihm unser Leben anvertrauen. weiter lesen>>

From:: Wo ist ein Gott wie Du? – 28.06.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: