Wach auf, meine Seele! — 29.03.2016

Mein Herz ist bereit, o Gott,
mein Herz ist bereit,
ich will Dir singen und spielen.
Wach auf, meine Seele!
Wacht auf, Harfe und Saitenspiel!
Ich will das Morgenrot wecken.
Psalm 108, 2f.

Ja, ich will es! Ich will den HErrn loben und preisen! Ich will nicht Trübsal blasen und ständig Probleme wälzen, nein, ich will mein Haupt erheben und den HErrn sehen. ER ist mein Retter, Seine Gnade ist heute morgen wieder neu und will diesen Tag regieren.
Ich will fröhlich in den Tag starten, nicht als Miesepeter oder Griesgram. Nun, noch krieg ich die Augen nicht ganz auf, und die Gelenke sind noch etwas steif, aber ich beeile mich, Ihn anzubeten. Denn sonst kommen die andern Dinge: Jemand hat schlecht über mich geredet; – wie schlimm! Jemand hat sein Wort nicht gehalten; – furchtbar! …. und so kommen die Gedanken und die Sorgen und die Anklagen und das eigene schlechte Gewissen …. und der Tag ist negativ geprägt. Es ist dann schwer, wieder fröhlich den HErrn zu loben. Nein, ich will es auf Gottes Art machen, – ich will sofort, wenn ich aufwache, Ihm danken und mich zu Ihm wenden.
Ich will über Seine Treue nachdenken, und über Seine Vergebung für mich und andere, über weiter lesen>>

From:: Wach auf, meine Seele! — 29.03.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: