Verzauberung!

Verzauberung

Hab. 1,4 Darum wird das Gesetz kraftlos, und das Recht kommt niemals hervor; denn der Gottlose umzingelt den Gerechten: Darum kommt das Recht verdreht hervor.

Elb. 2006, Pred. 7, 28-29 Was meine Seele fortwährend sucht und ich nicht fand: Einen Mann fand ich aus Tausenden, aber eine Frau unter diesen allen fand ich nicht.
29 Alleine, siehe, dies habe ich gefunden: Gott hat den Menschen aufrichtig gemacht: sie aber suchen viel Künste.

Ist die Frau nicht auch Mensch?
Warum benötigen sie Ränkeschmiede= Verblendungswerke?
Warum gehen sie auf einen intriganten Weg?

Ist Gott auch nicht ihr Versorger?

Soll deswegen die Frau nicht predigen?
Wenn es ihr Ehemann verbietet darf sie den Mund halten.
Hat sie keinen Ehemann, gehört sie Jesus Christus allein.

Doch bevor sie meint, dem Volk was zu erzählen, sollte sie für ihr Mundwerk, ob dort böses oder gutes herauskommt, für das Böse Buße tun.
Wem will sie dienen der Unterwelt oder Gott?

Es kann nicht sein:

Jak. 3,11 Die Quelle sprudelt doch nicht aus derselben Öffnung das Süße und das Bittere?

Auf für sie gilt: Wie hätte HERR Jesus Christus hier auf Erden gehandelt gehabt?

Nur dann wird sie ein erläutertes, ungeteiltes gottgefälliges Herz haben. Und ihr Mund wird übersprudeln, gelenkt aus dem Heiligem Geist, es wird von Gott aus gesteuert. Es drängt ihr zu reden. Sie kann nicht anders. Nur was sie redet ist nicht mehr verblendend und manipulativ sondern gottgefällig. Amen!

About the Author Birgit

Leave a Comment: