Rein aus Gnade

Was für eine große Erleichterung, die wir heute durch das Wort Gottes hören dürfen: wir brauchen uns das Himmelreich nicht selbst zu verdienen. Wir müssen auch keine Glaubensleiter hochklettern, um das Ziel unserer Sehnsüchte, der Seelen Seeligkeit, zu erreichen. Keine eigene Anstrengung oder Leistung ist nötig, um ewige Gemeinschaft mit Gott haben zu können. Kein eigener Verdienst kann so groß sein, der unsere bestehende Schuld vor Gott wieder gut machen könnte. Die gute Nachricht lautet: Gott hat bereits alles für uns erbracht. Gott gab Seinen einzigen geliebten Sohn Jesus Christus am Kreuz von Golgatha, als stellvertretende Sühnung unserer Schuld, in den Tod. Zu unserer Rechtfertigung und zur vollmächtigen Bestätigung, dass dieses Sühnopfer von Jesus Christus auch ausreichend ist, stand unser Herr am Ostersonntag wieder von den Toten auf. Halleluja. Allein durch die Gnade unseres Herrn ist uns auf diese Weise Rettung und Erlösung zuteil geworden. Es ist die überströmende Liebe Gottes zu uns Menschen, die Ihn dazu bewegte, Seinen geliebten Sohn für uns Menschen, die wir sonst auf ewig verloren gehen würden, hinzugeben. Gott kommt uns von vorne entgegen – immer noch. Er reicht uns in Jesus Christus Seine vergebende Hand – immer noch. Lass dich ein auf diesen wunderbaren Gott, Der sich nach dir sehnt.

 

About the Author Gerd

Leave a Comment: