Papa, spiel mit mir!

Das sagt meine Tochter mir andauernd: „Papa, spiel‘ mit mir!“ Aber manchmal kann ich nicht, wenn ich mit anderen Dingen beschäftigt bin. Aber sie gibt oft nicht nach bis ich alles liegen lasse und mit ihr spielen gehe. Sollte unser Gebet auch nicht so sein? Hast Du schon so gebetet: „Himmlischer Papa, bitte spiel‘ mit mir!“ Wohl kaum. Aber, wenn Du Gott um etwas bittest und nicht gleich bekommst, musst Du manchmal dran bleiben, bis Er auf Dich hört und Dein Gebet erhört. Wir haben manchmal einen Eindruck, dass Gott auch andere wichtigere Dinge zu tun hat, als sich um uns zu kümmern. Aber das stimmt nicht! Wir sind für Gott sehr wichtig, sogar wichtiger, als wir uns das mit unserem begrenzten Denken vorstellen können. Gott prüft nur unsere Geduld und unseren Glauben! Ich lasse meine Tochter manchmal auch absichtlich warten, damit sie lernt geduldig zu sein. Das ist für ein kleines Kind eine harte Schule, aber es bringt viel für ihre Zukunft. So lässt Gott auch auf sich warten, damit wir lernen geduldig zu sein und Ihm zu vertrauen. Gott segne Dich!

Mehr Andachten von mir unter www.lebemitgott.de

About the Author Viktor

Leave a Comment: