Nichts als Liebe

Nichts als Liebe

Mein Leben lang hatte mich die Frage gequält, warum mich Gott nicht liebt und warum er das alles zugelassen hatte. Aber als ich jetzt vor ihm nieder fiel, erkannte ich mit einem Mal sein Wesen. Gott ist Liebe durch und durch, er kann gar nicht anders als lieben. Diese Offenbarung veränderte die Frage meines Herzen. Plötzlich wunderte ich mich, warum ich nie etwas für Gott getan hatte.

Dann zeigte mir Gott ein kleines Mädchen, das einen weißen Korb in seinen Händen trug, mit dem es das Licht schöpfte. Immer wenn das Licht aus dem Korb strömte, warf das Mädchen den Kopf in den Nacken und lachte. Gott zeigte mir, dass ich dieses Mädchen bin und dass er mich immer geliebt hat, auch zu der Zeit, als ich die Lügen glaubte, dass ich wertlos wäre, schmutzig und schuldig.

Zu sehen, wie Gott mich sieht, war wie eine Befreiung. Es war, als würden Fesseln von mir abfallen. Dass Gott mir nicht nur sagte, dass er mich liebt, sondern es mich sehen und spüren ließ, ließ mich fast explodieren vor Liebe und Glück.
Zurück im anderen Leben

Dann hörte ich, wie meine Mutter nach mir rief. Gott sagte, ich dürfe entscheiden, ob ich bleiben oder zurück gehen möchte. So gerne wollte ich meiner Mutter sagen, dass es mir gut geht. So entschied ich mich zurück zu gehen. Als ich nach neun Minuten Tod wieder aufwachte, war ich umringt von einem Team von Ärzten. Ich war wieder am Leben, aber ich war ein völlig anderer Mensch. Mein Leben hatte sich verändert, weil ich wusste, dass es Gott gibt und dass er uns unendlich liebt. Gottes Liebe ist so unermesslich, so groß, dass sie alles übertrifft. Und wir bekommen diese Liebe geschenkt, auch wenn wir sie nicht verdient hätten.

About the Author Daniela

Leave a Comment: