Losung des Tages – 30.11.2014

Wer bestimmt den Geist des HERRN, und welcher Ratgeber unterweist ihn?
Jesaja 40,13

Christus spricht: Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.
Offenbarung 22,13

In diesen drei Doppelausdrücken aus der Offenbarung wird die Wirklichkeit Gottes und die Hoheit des kommenden Christus deutlich. Aus dem Vers der Offenbarung spricht deutlich die Souveränität Gottes, Der absolut alles unter Seiner Kontrolle hat: jede einzelne Sekunde, jedes Ereignis, alles Vergangene, Gegenwärtige und Zukünftige liegt in Seiner Hand. Gott besitzt die absolute Autorität und nichts und niemand ist imstande, Seine Vorsehungen und Pläne zu durchkreuzen oder gar zunichte zu machen. Und dafür benötigt Gott auch keine klugen Ratgeber an Seiner Seite. Niemand bringt Ihn durcheinander. Gott kommt mit Seinem Konzept zu dem Ziel, dass Er schon seit jeher geplant und vorgesehen hat. Und daher können wir, die wir uns bereits Seine Kinder nennen dürfen, getrost und gelassen sein, wohlwissend, dass das Beste noch auf uns zukommen wird: die sehnlichst erwartete Wiederkunft unseres Herrn Jesus Christus, damit unsere Freude vollkommen sein wird. Daher brauchen wir uns des Gegenwärtigen und des Zukünftigen auch nicht zu ängstigen. Und deshalb bitten wir die Menschen, die Jesus Christus noch nicht ihren Herrn und Erlöser nennen, dass sie sich versöhnen lassen mit Gott, damit sie auch zu dieser Ruhe, zu diesem Frieden mit Gott kommen – zu Dem, Der alles gut gemacht hat, gut macht und gut machen wird.

About the Author Gerd

Leave a Comment: