Losung des Tages – 28.10.2014

HERR, deine Ratschlüsse von alters her sind treu und wahrhaftig.
Jesaja 25,1

Da nun die Schrift voraussah, dass Gott die Völker aus Glauben gerecht machen würde, hat sie dem Abraham das Evangelium im Voraus verkündigt: In dir werden alle Völker gesegnet werden.
Galater 3,8

Im Brief an die Galater schreibt Paulus von Gottes Ratschluss und Heilsplan für die Menschen und die Welt, der von Anfang an feststand. So wurde bereits damals Abraham im Voraus die Gute Nachricht gebracht, als Gott mit Abraham redete, wie mit einem Freund – „So ist die Schrift erfüllt, die da spricht (1.Mose 15,6): Abraham hat Gott geglaubt und das ist ihm zur Gerechtigkeit gerechnet worden, und er wurde ein Freund Gottes genannt (Jesaja 41,8)“. Hier wird darauf vorgegriffen, dass durch die kommende weltweite Mission, Menschen aus allen Völkern der Welt, aufgrund ihres Glaubens an Jesus Christus, in die Gottesgemeinschaft eintreten. Bei der Aussage Paulus hatte Abraham sicher nicht das Alte Testament in der Hand und auch nicht das Evangelium gehört. Abraham kannte auch noch nicht den Heiligen Geist und der Glaube an Jesus Christus war auch noch nicht gekommen. Abraham hört hier aber: „In dir sollen alle Völker gesegnet werden“ und ihm wird auf diese Weise eine Rolle in Gottes Heilsplan zuteil. Es geht hierbei um die Ausbreitung des Segenserbens von Abraham über die weiter im Unheil lebenden anderen Völker der Erde. Durch Abraham („in dir“) kommen die Menschen und Völker mit dem segnenden Gott in Berührung.

Barmherziger Vater, danke, dass wir alleine durch Deine Gnade vor Dir als gerechtfertigt stehen dürfen. Danke, dass Du bereits damals durch Abraham Deinen Segen der Welt hingehalten hast und immer mehr Menschen an Deinem Segen Anteil nehmen dürfen. Danke, dass Du mit uns an Dein gutes Ziel kommen wirst.

About the Author Gerd

Leave a Comment: