Losung des Tages – 27.08.2014

Ihr sollt Brot die Fülle haben und sollt sicher in eurem Lande wohnen.
3.Mose 26,5

Jesus nahm die Brote, dankte und gab sie denen, die sich gelagert hatten; desgleichen auch von den Fischen, so viel sie wollten.
Johannes 6,11

Herr, wenn Du gibst, dann schenkst Du überreich aus Deiner Fülle. Aus dem wenigen, was wir haben, wird durch Dich viel. Hier kommt niemand zu kurz, keiner bleibt unversorgt oder wird gar vergessen. Das eigentliche Wunder der wundersamen Brotvermehrung legst Du aber in unsere Hände, sodass wir verteilen und schlussendlich noch Körbe voll, an übrig gebliebenen, sammeln dürfen. Neben unserem leiblichen Hunger siehst Du aber auch unseren geistigen Hunger und stillst ihn. Gibst uns das, was auch unsere Seele und unser Herz satt macht. Herr, danke, dass Du unsere ganzheitliche Versorgung im Blick hast. Danke, dass Du das wahre Brot des Lebens bist.

About the Author Gerd

Leave a Comment: