Losung des Tages – 26.09.2014

Verlasst euch auf den HERRN immerdar; denn Gott der HERR ist ein Fels ewiglich.
Jesaja 26, 4

Solches Vertrauen haben wir durch Christus zu Gott.
2. Korinther 3, 4

Häuslebauer wissen, wie wichtig es ist, ein stabiles und tragfähiges Fundament zu legen, damit nachher das ganze Haus sicher steht. Aber auch für unser persönliches Leben streben wir nach Sicherheit und festen Boden unter unseren Füßen. Ein gesichertes Einkommen, finanzielle Rücklagen oder die ein oder andere Versicherung, welche uns für alle erdenklichen Eventualitäten absichert, schaffen uns vermeintliche Sicherheiten, auf die wir hoffen und bauen. Doch wie schnell können diese selbst geschaffenen Fundamente ins Wanken geraten: durch den Verlust des Arbeitsplatzes oder der Einbuße der persönlichen Gesundheit, kann man sehr schnell in eine Krisenspirale geraten, die sich stetig nach unten dreht. An was oder wen kann ich mich dann noch festhalten? Wer gibt mir in diesen Lebensphasen den nötigen Halt, den ich dann so dringend brauche? Jesus erzählt in der Bibel das Gleichnis vom klugen Mann, der sein Haus auf Fels baute. Regen und Stürme konnten toben, doch sie konnten dem Haus nichts anhaben, denn es war fest gegründet.

Herr, Du willst uns ermutigen, unsere ganzes Vertrauen und unser Lebenshaus einzig und allein auf Dich, Der Du der wahre Fels bist, zu bauen. In Deiner Liebe tief und fest verwurzelt, werden wir die Stürme in unserem Leben sicher meistern. Diese rauhen Zeiten werden uns vielleicht schwer zu schaffen machen und uns zusetzen – aber wir werden nicht fallen, weil Du uns nicht verlässt. Im Vertrauen auf Dich setzen wir unseren Anker in Dir fest, welcher von hier bis in die Ewigkeit reicht.

About the Author Gerd

Leave a Comment: