Losung des Tages – 01.12.2014

Der HERR wird dir gnädig sein, wenn du rufst. Er wird dir antworten, sobald er’s hört.
Jesaja 30,19

Der Engel Gottes sprach zu Kornelius: Deine Gebete und deine Almosen sind vor Gott gekommen und er hat ihrer gedacht.
Apostelgeschichte 10,4

Vielleicht haben wir diese Erfahrung in unserem Leben auch schon gemacht: wir werden gerufen, doch wir antworten nicht. Wir erhalten eine Mail oder einen Brief, aber wir schreiben nicht zurück. Jemand bittet uns um Hilfe und wegen viel zu viel eigener Arbeit vergessen oder verdrängen wir seinen Hilferuf. Wie gut, dass Gott sich hier so ganz anders verhält als wir Menschen. Beim Propheten Jesaja lesen wir: „Der HERR wird dir gnädig sein, wenn du rufst. Er wird dir antworten, sobald Er’s hört (Jesaja 30, 19).“ Und wie sehr wünsche ich uns, dass wir diese Erfahrung bereits gemacht haben und auch bestätigen können. Vertrauensvoll können wir uns mit allen unseren Anliegen an den Herrn wenden. Probleme, die uns über den Kopf wachsen, dürfen wir im Gebet zu Ihm bringen. Aus unserer ganzen Not rufen wir zu Ihm und dürfen gewiss sein, dass Er uns auch hören wird. Und Gott belässt es nicht nur beim Hören. Auch wenn wir schon ganz bestimmte Vorstellungen haben, wie Gott auf unser Bitten und Flehen reagieren wird, so sind Seine Wege mit uns doch andere. Gut möglich, dass Gott scheinbar auf unsere Gebete nicht reagiert und wir den Eindruck haben, dass diese unbeantwortet bleiben. Letzten Endes aber wird Er uns auf Seine Weise – so wie es für uns am besten ist – helfen. Er wird uns immer das geben, was für uns gut ist. In unsere Situation hinein schenkt Gott uns die Kraft, die wir gerade brauchen. Nicht schon im Voraus für Morgen, sondern nur für heute und hier. Und wir dürfen wissen, dass Er sie auch für Morgen für uns dann wieder bereithält. So können wir ruhig und gelassen werden – trotz aller schwierigen Umstände, Ihn weiter anrufen und sicher sein, dass Er uns antworten wird. Und sollte es dann womöglich so sein, dass Gebete scheinbar unbeantwortet geblieben sind, so kann aber das auch schon eine Antwort sein – ein liebevolles Nein von Ihm.

About the Author Gerd

Leave a Comment: