Lebenswichtiges

Als ich in diesem Jahr mit meiner Familie in den Bergen von Österreich Urlaub machte, habe ich das unten dargestellte Kreuz in einem Schuppen neben unserer Ferienwohnung entdeckt. Das Kreuz wurde hier zur Seite gestellt – vielleicht um notwendige Reparaturarbeiten durchzuführen oder es neu zu streichen. Der Gedanke daran, dass das Kreuz und auch das Wort Gottes, also die Bibel, irgendwohin weggestellt wird und verstaubt, hat mich sehr berührt. Wir sollten uns immer wieder durch aufgestellte Kreuze daran errinnern lassen, was damals auf dem Hügel (Golgatha) vor der Stadt Jerusalem eigentlich passiert ist: Jesus Christus, der Sohn Gottes, gab dort für uns stellvertretend Sein kostbares Leben hin, damit unsere Schuld getilgt wurde und wir erlöst und frei vor Gott als gerechtfertigte Menschen stehen können. Die Liebe, mit der Gott sich so an uns verschenkt, kommt hierin zum Ausdruck. Gott hat Gutes mit uns Menschen vor – das alles kann man in Seinem Wort, der Bibel, nachlesen. Und daher ist es das wichtigste Buch überhaupt und nicht wert, dass es irgendwo in einem Regal zwischen unbedeutender Weltliteratur verstaubt. Nimm deine Bibel zur Hand und lies und mache dich auf, deinem Gott zu begegnen – Er wartet schon so lange auf dich. Sei gesegnet.

About the Author Gerd

Leave a Comment: