In den Fängen der IS- Shirin

Liebe Freunde,

ich hatte die große Ehre, die freigekaufte Sex-Sklavin Shirin kennen lernen zu dürfen.

Diese junge Frau ist schwerst traumatisiert und leidet unter schweren Panikattacken.

Ich wurde Zeuge, einer dieser Panikattacken, bei denen Shirin, bewusstlos umfällt.

Mir fehlen wirklich die Worte um zu beschreiben, wie schrecklich ihre Erlebnisse unter Folter und Vergewaltigung durch den IS waren.

Könnt Ihr Euch vorstellen wie es ist, wenn Eure Nachbarn und “Freunde” mit denen Ihr Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr in Frieden und Freundschaft zusammenlebt, zu Euren Mördern und Vergewaltigern werden?

Menschen mit denen Ihr gefeiert habt, auf deren Kinder Ihr aufgepasst habt, plötzlich zu Verrätern werden?

Nachbarn, die versprechen Euch zu beschützen und Euch dann misshandeln und foltern?

Auch ich, habe ja Verrat von Freunden erlebt. Dies war jedoch ein “Mückenstich” gegen das “Unsagbare” was diese junge Frau erleben musste.

Ich lernte Shirin, während meines Aufenthalts bei einem Missionswerk kennen, dass schon lange Menschen in Not hilft und von dem ich in nächster Zeit noch mehr berichten werde.

Shirin, kam in Begleitung eines “Helfers”, der für eine bekannte Menschenrechtsorganisation tätig ist.

Einer der Mitarbeiter des Missionswerkes und der “Helfer” besprachen, wie man den gefangenen Frauen im Irak konkret helfen könne.

Nebenbei wurden auch Hilfsgüter für die Menschen weiter lesen>>

From:: In den Fängen der IS- Shirin

About the Author Daniela

Leave a Comment: