Heute wieder im Angebot…

Wer kennt das nicht – immer wieder werden wir mit Reklame- und Angebotsblättchen überhäuft und unsere Briefkästen quellen davon über. Super- und Elektromärkte, Möbel-, Mode- und Autohäuser und viele andere Branchen werben mit Niedrigpreis- und Aktionsangeboten, Schnäppchen, Rabatten und Vorteilspreisen um die Gunst des potentiellen Käufers. Und oftmals verfehlt diese Werbung ihr angestrebtes Ziel nicht: den Kunden neugierig zu machen und dessen Kaufinteresse zu wecken. Meist kommt noch hinzu, dass diese Angebote nur zeitlich begrenzt gelten und der Kunde von daher zeitnah handeln sollte – und dann auch tut. Clevere Geschäftsidee – bei günstigen Angeboten greifen wir gerne zu.

Beim Nachdenken über diese banalen Angebotsblättchen berührt es mich immer wieder, warum so viele Menschen immer noch nicht vom Gnadenangebot Gottes Gebrauch machen und zugreifen, Der uns in Jesus Christus die Vergebung von Schuld und die Errettung vom ewigen Verlorensein anbietet – und das für uns Menschen vollkommen „kostenlos“. Gott ließ es Sich etwas kosten, damit die Trennung zwischen Mensch und Gott aufgehoben wird und wir wieder Gemeinschaft mit Ihm haben können. Dafür gab Gott nicht weniger als alles für uns: Seinen einzig geliebten Sohn Jesus Christus, Der am Kreuz von Golgatha stellvertretend für uns starb und so eine Brücke zu Gott schlug.

So liegt es nun an dir, lieber Freund, dieses nach wie vor gültige und (noch) bestehende Angebot Gottes in Jesus Christus ganz persönlich im Glauben für dich anzunehmen. Es kostet dich nichts – nur Gewinn wird dein Teil sein. Daher: greif zu und komm zu Jesus – lass dich versöhnen mit Gott!

About the Author Gerd

Leave a Comment: