Gott ist die Liebe – 30.06.2016

Wir haben die Liebe, die Gott zu uns hat, erkannt und gläubig angenommen. Gott ist die Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm. Darin ist unter uns die Liebe vollendet, daß wir am Tag des Gerichts Zuversicht haben.

1. Johannesbrief 4, 16f.

Gott ist kein Prinzip in der Natur, keine unpersönliche Energie oder geistige Kraft. ER ist Person. Manche meinen, ihr Gott wäre die Natur, aber die Natur ist unpersönlich. Sie hängt an ihren Gesetzen und kennt kein Erbarmen. Der einzelne Mensch ist ihr völlig unwichtig und unbekannt. Gott ist Person; nur eine Person kann lieben.
Gott ist in erster Linie Liebe und dann noch einmal Liebe. Drittens: ER ist Liebe, und viertens: Noch einmal Liebe.
Liebe kennt ein Gegenüber, das geliebt wird. Das ist für Gott der Mensch. Nicht nur die Menschheit, sondern jeder einzelne. Das ist für Gott keine Überforderung, sondern als Schöpfer aller Sterne, die ER mit Namen kennt, ein Leichtes. ER hat Seine Liebe unter Beweis gestellt, als Er die Erde schuf und als Er jedes Lebewesen und jeden Menschen (auch Dich und mich) ins Leben rief. ER ist ein persönlicher Schöpfer, der jeden so macht, wie Er es möchte: Als weiter lesen>>

From:: Gott ist die Liebe – 30.06.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: