Gott hat einen guten Plan…

Gott hat einen guten Plan…

Gott hat GUTES für dein Leben geplant! Aber es passiert nicht einfach so. Gott ist kein Lotteriebüro, wo du vielleicht mal das grosse Los gezogen bekommst.

Gott hat Gutes für dein Leben geplant und du kannst es durch Glauben bekommen.

Glauben ist nicht schwer. Es bedeutet einfach, Gottes Wort zu vertrauen, dass das, was er gesagt hat, wahr ist und für dich persönlich gilt.

Ich möchte dich mit 6 Punkten ermutigen, dran zu bleiben, um das zu empfangen, was Gott für dein Leben geplant hat. Es gibt sicher noch einiges mehr.
Deine Berufung oder Vision, wie immer du es nennen willst, wird grösser sein, als dass du es mit deinen eigenen Fähigkeiten schaffen könntest.

Gott wirkt in uns das Wollen und auch das Vollbringen, zu seiner Ehre.
Du darfst dich nicht durch Furcht abhalten oder beeinflussen lassen.

Furcht hält dich davon ab, etwas in der Fülle zu tun, wie du es tun solltest. Glauben bringt dich voran. Furcht hält dich zurück und du wirst passiv. Aber Gott hat uns nicht einen Geist der Furcht gegeben. Wir haben den Geist des Vaters. Wir haben nicht einen Geist der Knechtschaft, sondern der Freiheit.

Sei treu
Wenn Gott dir seinen guten Plan für dein Leben zeigt, dann mache nicht den Fehler, den ich bei einigen gesehen habe. Sie hörten auf mit dem, was sie zur Zeit taten und warteten auf das, was kommen sollte.
So geht es aber nicht. Sei treu, dort wo du gerade bist und glaube Gott für mehr.

Bring dich in einer guten Gemeinde ein und sei dort treu.

Wechsle nicht ständig und grundlos die Gemeinde, nur weil dich jemand beleidigt hat oder du meinst, du bekommst nicht das, was dir zusteht. Sei treu und bewahre den Glauben. Gott hat dich nicht vergessen.

Sei auch in kleinen Dingen gehorsam

Übe dich darin und komm nicht in Verdammnis, wenn es nicht immer klappt und du Fehler machst. Wir alle machen Fehler, aber Gott hat genug Gnade, um alles wieder zum Guten für dich werden zu lassen.

Genieße das Leben und freue dich täglich an der Gemeinschaft mit dem Herrn, im Wort und Gebet.

Vor lauter Dienst und Arbeit für den Herrn, vergessen wir manchmal, dass wir das Leben in Christus genießen sollen und uns an all den schönen Dingen von Gott erfreuen können. Denn es kommt nicht darauf an, was du alles für Gott tust, sondern es geht um eine Beziehung, um Gemeinschaft mit Gott; und daraus folgt der Dienst.

About the Author Martina

Leave a Comment: