Geist der Kraft, der Liebe und der Zucht

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Furchtsamkeit gegeben, sondern der Kraft und der Liebe und der Zucht.
2. Timotheus 1,7

Gott will nicht, dass wir uns fürchten und in Angst leben, aber Er will uns durch Seinen Geist die Kraft und die Liebe schenken, aber wir sollen auch “gezüchtigt” sein. “Oh, nein! Züchtigung bedeutet doch Schmerz und Leid.” denkst Du wahrscheinlich jetzt. Aber ich kann Dich trösten, denn die Kraft und die Liebe Gottes, die in Dir sind, lassen Dich nicht kaputt gehen und stärken Deinen Glauben mittels schmerzhaften Umständen. Gott lässt uns manchmal bewusst leiden, damit wir Seiner Gnade und Liebe noch bewusster werden. Heute kann ich Gott mit Freude für all das Leid, dass ich erfahren habe, danken und Ihn loben. Gott lässt zwar die Probleme im Leben zu, aber Er hält auch gleichzeitig die Lösung bereit und wartet, dass wir sie von Ihm abrufen. Sei nicht entmutigt, wenn etwas schief läuft, sondern frage Gott, was Er damit in Deinem Leben bewirken will. Vielleicht sagt Er Dir, was Du ändern musst, damit es leichter geht und Du Gott immer näher kommst. Gott segne Dich!

      

About the Author Viktor

Leave a Comment: