Geh, Ich sende dich! – 18.07.2016

Der HErr sagte zu Gideon:

Geh und befrei mit der Kraft, die du hast, Israel aus der Faust Midians! Ja, Ich sende dich!
Richter 6, 14

Israel hatte die großen Taten Gottes schnell vergessen. Die Erlösung aus Ägypten war nur noch ein frommes Märchen, das man den Kindern erzählte. Da kamen die alten Mächte zurück und zusätzlich noch einige andere und machten Israel das Leben schwer. Nach einigen Jahren Trost- und Hilflosigkeit fing das Volk endlich wieder an, zu Gott zu beten. Sie bekannten ihre Sünde des Unglaubens und schrien um Hilfe. Da kam Gott tatsächlich und erbarmte sich ihrer. ER suchte nach einem Mann für die Aufgabe der Befreiung und fand ihn in Gideon. ER besuchte Gideon und erteilte ihm den Auftrag. Doch der sah die Unmöglichkeiten: Er war der Jüngste in der Familie, und seine Sippe die schwächste im Land … was sollte Gott mit ihm, es fehlten alle guten Voraussetzungen! Doch Gott wischte alle Einwände mit einem Satz weg: Weil Ich mit dir bin, wirst du Midian schlagen. Und so kam es dann tatsächlich: Gideon errang einen großartigen Sieg über die Feinde.
Die Situation ist bei vielen Christen und in weiten Teilen der Christenheit die gleiche: Man hat weiter lesen>>

From:: Geh, Ich sende dich! – 18.07.2016

About the Author Frank

Leave a Comment: